21. Leichtathletik-Stadtmeisterschaften in der OTV-Sporthalle - Gastgeber mit vielen Qualitäten

Nach dem Jubiläum kommt ein Durchhänger könnte man denken. Doch weit gefehlt. Nach der letztjährigen zwanzigsten Durchführung der offenen Leichtathletik-Stadtmeisterschaften wurde es auch beim 21. Mal eine gute Ausrichtung.

120 Kinder im Alter zwischen drei und fünfzehn Jahren stellten sich einem Dreikampf. Bei den Jüngsten bis sieben Jahre setzte sich dieser aus dem Standweitsprung, dem Medizinballwurf und dem zwei mal 35 Meter-Sprint zusammen. Neben dem gleichbleibenden Sprint widmeten sich die älteren Altersklassen zudem noch dem Hochsprung und dem Kugelstoßen. Außer den Solinger Vereinen Solinger LC, Solinger TB und TSV Aufderhöhe waren erstmals der Talent-Förder Club (TFC) Hilden sowie erneut der Barmer TV und die LG Olympia Dortmund vertreten. Beim Ausrichter waren zum ersten Mal auch die Teilnehmer der KinderSportSchule (KiSS) mit dabei. Nach verrichtetem Hallen-Triathlon bekamen alle Finisher bei der stimmungsvollen Siegerehrung eine Urkunde und einen Sachpreis.
Bemerkenswerte Leistungen vollbrachten einige Talente im Hochsprung, die in der Endphase des Wettbewerbs vom fachkundigen Publikum mit rhythmischemStadtmeisterschaften 2007 Klatschen begleitet wurden. Robin Engels überwand in der M11 1,32 Meter, Maike Schachtschneider (beide OTV) steigerte sich in der W13 auf 1,48 Meter und Oleg Hallig (STB) war Alleinunterhalter in der M15 mit guten 1,70 Meter. "Lasst Euch bloß nicht vom guten Konzept dieser Veranstaltung abbringen", resümierte die noch mit 80 Jahren aktive STB-Trainerlegende Dietmar Burkatzki zufrieden im Gespräch mit dem Ausrichter.

W3: 1. Nele Firmenich (OTV/3 Punkte).
W4: 1. Lea Leppich (STB/169), 2. Pia Vierling (149).
W5: 1. Jana Berit Eich (494), 2. Johanna Knaak (alle OTV/396), 3. Wiebke Steffens (TSV/323).
W6: 1. Annika Rosenstock (354).
W7: 1. Sabrina Büscher (beide OTV/702), 2. Milena Wagner (TFC Hilden/608), 3. Saskia Herale (566).
W8: 1. Svenja Schachtschneider (495), 2. Antonia Moog (375), 3. Pia Fedder (alle OTV/297).
W9: 1. Sarah Leppich (STB/748), 2. Lena Kölmel (SLC/714), 3. Anna-Lena Piel (582).
W10: 1. Inga Maus (863), 2. Katrin Panitz (alle OTV/859), 3. Jenny Mishchenko (TFC Hilden/716).
W11: 1. Lea Maus (OTV/948), 2. Charlotte Daun (TSV/576).
W12: 1. Rut Langensiepen (STB/1117), 2. Annika Schachtschneider (1103), 3. Lara Plücker (1047).
W13: 1. Maike Schachtschneider (alle OTV/1355), 2. Nadine Kilian (Barmer TV/985), 3. Malin Vierling (835).
W14: 1. Sandra Schaub (1238), 2. Annika Wölfl (1143), 3. Sarah Koch (1021).
W15: 1. Annika Hünebeck (alle OTV/1173).

M3: 1. Thomas Büscher (3).
M4: 1. Johannes Schüle (511), 2. David Seidensticker (alle OTV/418), 3. Niklas Molitor (STB/174).
M5: 1. Erik Emmerlich (1400), 2. Julius Dietzmann (1044), 3. Nils Groschke (1038).
M6: 1. Joshua Sturm (510), 2. Maximilian Keommet (473), 3. Niclas Metes (alle OTV/307).
M7: 1. Jonas Leppich (787), 2. Max Kremeser (beide STB/776), 3. Felix Knaak (OTV/702).
M8: 1. Malte Kunz (TFC Hilden/603), 2. Tom Gießelmann (536), 3. Philipp Clausnitzer (beide OTV/413).
M9: 1. Jan Niklas von Pavel (802), 2. Tom Linge (beide STB/719), 3. Simon Fedder (696).
M10: 1. Julian Schulz (1082), 2. Marian Schubert (alle OTV/815), 3. Simon Halfkann (TSV/679).
M11: 1. Robin Engels (OTV/1196), 2. Tim Evertz (SLC/1036), 3. Sebastian Topfstedt (868).
M12: 1. Frederik Schmitz (beide OTV/1165), 2. Sebastian Schlemper (1160), 3. Sebastian Schüttler (beide SLC/1070).
M13: 1. Tobias Bley (OTV/1141), 2. Biagio Altay (TSV/944). M14: 1. Tim Parin (OTV/1460).
M15: 1. Oleg Hallik (STB/1667).

Hartmut Maus