Elfter Wochenend-Spass für Jung und Alt - Auf dem Reitercamp Hötzenhof mit 42 Leichtathleten

Viel Spaß hatten 42 Leichtathleten zwischen drei und 44 Jahren am vergangenen Wochenende auf dem Reitercamp Hötzenhof in Uedem-Keppeln.

Bereits zum siebten Mal bei der Familie Terhoeven-Urselmanns zu Gast wurde am Samstag- und Sonntagmorgen geritten. An den drei Tagen dürfte sich zudem in der Spielscheune getummelt werden, im Stroh getobt werden, im Streichelzoo die Hasen und Kaninchen verwöhnt werden sowie überall auf dem weitläufigen Gelände gespielt werden. Beim Nikolaus-Reitturnier in der Reithalle konnte zudem am Samstag den "Profis" zugeschaut werden. Am Abend dann sicher der Höhepunkt mit dem Aufmarsch von fünfzig Pferden mit Reitern in der verdunkelten Reithalle - der Nikolaus gab sich die Ehre.
Alleine schon die An- und Abreise mit dem Reisebus sowie erstmals alleine von Zuhause weg zu sein, war für die Kleinsten ein großes Erlebnis. Tränen mussten nur selten getrocknet werden - auch wenn es mal einen Sturz von Pferd gab oder das obligatorische Heimweh eingedämmt werden musste. Ob es im nächsten Jahr wieder an der Niederrhein geht, bleibt abzuwarten. Eine Reise im Winter 2005 ins Sauerland wäre auch denkbar.
Hartmut Maus