"Auf dem Weg nach Brasilien" - U18-Nationalteam präsentiert Faustball der Spitzenklasse

Nicht selten kamen auch die Experten der Szene wie auch die Nicht-Insider ins Staunen, was sie in der OTV-Sporthalle geboten bekamen.

Im Rahmen des 125-jährigen Vereinsjubiläums hatte der Solinger Großverein die U18-Faustball-Nationalmannschaft zu einem dreitägigen Vorbereitungslehrgang 2013_U18Nationalteam_Plakateingeladen. In mehreren Trainingseinheiten wurde das technisch-taktische Spielkonzept erarbeitet. Aber auch eine Einheit im Bereich Schnelligkeit und Beweglichkeit durch die erfolgreiche Mehrkämpferin und Diplom-Sportwissenschaftlerin Katrin  Gewinner diente der individuellen Verbesserung. Zudem nutzte das Team um das Trainergespann Roland Schubert aus Berlin sowie dem Vereinssportlehrer Hartmut Maus den Lehrgang zu einem Freundschaftsturnier mit dem gastgebenden Verbandsligisten. Die U18-Auswahl stellte zwei Teams, so das ein Dreierturnier zustande kam. Am Ende gewann das Team Deutschland II das Turnier nach Siegen gegen den OTV (2:1-Sätze) sowie Deutschland I (2:0).

2013_U18Nationalteam_OTV

Den zweiten Platz erspielte sich der Gastgeber nach dem 2:0-Erfolg gegen Deutschland I. Lange Ballwechsel mit harten präzisen Angriffsschlägen gepaart mit spektakulären Abwehraktionen sorgten dabei nicht selten für Szenenapplaus. Auf dem Weg zur U18-Faustball-Weltmeisterschaft im kommenden April im brasilianischen Pomerode erhielten die Bundestrainer wesentliche Aufschlüsse 2013_U18Nationalteam_Abklatschenüber den Stand der Vorbereitungen ihrer Spieler. Sie kommen aus dem ganzen Bundesgebiet. Linkshänder und Youngster Rouven Kadgien vom VfL Kellinghusen kurz vor Kiel, Timon Lützow vom Berliner TS sowie Michael Schäfer vom TV Augsburg hatten die weiteste Anreise in die Klingenstadt.
Rund 200 Zuschauer sahen einen stimmungsvollen Auftakt. Moderator Bernd Hamer von Radio RSG ließ die Teams in eine verdunkelte OTV-Halle einlaufen, wobei große Spots auf die Akteure leuchteten. Die Nationalspieler wurden jeweils von einem Nachwuchs-Faustballer aus der Stadtwerke Solingen Faustballschule im Ohligser TV begleitet. Bürgermeisterin Rita Pickardt hielt die Eröffnungsrede. Sie würdigte die umsichtige Arbeit der jungen Faustballgruppe im Ohligser TV, die in diesem Jahr zehn Jahre jung wird. Eine weitere Wertschätzung erhielt die 2013ScheckübergabeNachwuchsarbeit in finanzieller Weise. Für das weitsichtige soziale Engagement überreichte der Finanzoptimierer Interhyp durch ihre Mitarbeiterin Sylvia Möcking dem Faustball-Fachwart Hartmut Maus einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Der bedankte sich dann auch im Namen der zahlreichen jungen Faustballern für diese Unterstützung.
Neben der umsichtigen Unterstützung des Fördervereins Faustball Solingen sowie der vielen Sponsoren darf am Lehrgangswochenende das große Engagement zweier Partner erwähnt werden. Die gute Küche von Genuss Steinhaus sorgte für das leibliche Wohl der Gäste und die Therapieburg betreute die Nationalspieler physiotherapeutisch.
Hartmut Maus