Der Faustball-Weltmeister zu Gast

Weltmeister zum Anfassen gibt es am kommenden Wochenende in der Klingenstadt: Die U18-Faustball-Nationalmannschaft bereitet sich auf die nächsten Aufgaben vor.


Braslien2014_Siegerehrung

25 Jungen aus dem gesamtem Bundesgebiet werden von den Bundestrainern Roland Schubert aus Berlin und dem Vereinssportlehrer Hartmut Maus gesichtet. Neben den verbliebenen Weltmeistern Arne Grotelüschen (Ahlhorner SV), Jaro Jungclaussen (TV Vaihingen/Enz) und Rouven Kadgien (VfL Kellinghusen) kommen auch zwei Ohligser Nachwuchstalente in den Genuß auf sich aufmerksammachen zu dürfen. Allrounder Felix Hutz und Angreifer Oliver Schaper möchten sich weiter empfehlen.
Als am Ostersonntag in Pomerode in Brasilien die deutsche U18-Mannschaft den Matchball zum 3:1-Erfolg gegen den Gastgeber verwandelte, war recht schnell klar, das die nächsten Aufgaben eine erneute Herausforderung werden. Es galt nicht nur eine Steilvorlage für den späteren Fußball-Weltmeister Deutschland in Rio de Janeiro zu geben, sondern auch schon die Augen auf die U18-Europameisterschaft 2015 in Kellinghusen bei Neumünster sowie die nächste U18-Weltmeisterschaft Annahme Felixvermutlich im polnischen Wroclaw (Warschau) 2016 zu richten. "Wir bleiben weiter in der Pflicht unseren Nachwuchs international auf den Weg zu bringen", umreißt Roland Schubert das Aufgabenpacket des Nachwuchses des amtierenden Männer-Europa- und Weltmeisters. Schubert bildet zusammen mit Hartmut Maus das erfolgreichste internationale Nachwuchs-Trainer-Duo des letzten Jahrzehnts.
Der Ohligser TV als Ausrichter hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Alle Mädchen und Jungen bis vierzehn Jahre, ob sie mit dem Faustball schon einmal Kontakt hatten oder nicht, sind zu einem Training mit den Nationalspielern am Samstag, den 13.09.2014 um 14 Uhr auf der Faustballanlage Homannstraße im Wuppertal-Vohwinkel eingeladen. Weltmeister zum Anfassen und anschließend auch noch ein Geschenk von diesen zu bekommen, sollte wohl ein einmaliges Erlebnis sein. Im Anschluß ab 16 Uhr spielen vier Jugend-Nationalteams in einem Freundschaftsturnier mit dem Zweitliga-Aufsteiger SG ESV Wuppertal-West/Ohligser TV. Faustball der Spitzenklasse ist hier garantiert.
Hartmut Maus