Faustballer spielten unter zehn Teams ihre Offenen Vereinsmeisterschaften aus

Irgendwie hat die Faustball-Gruppe im Rahmen eines Kuddel-Muddel- oder Gerümpelturnieres alljährlich ihre Besten ausgespielt. Jeder konnte sich einzeln vorher melden und wurde dann einem Team zugeteilt. Doch in diesem Jahr konnten Mixed-Mannschaften mit mindestens zwei Damen pro Team als feste Mannschaft vorher gemeldet werden.

vereinsmeisterschaften_faustball08_OldStarsDieses machten sich bei den Offenen Vereinsmeisterschaften direkt zehn Teams zu eigen. In einheitlichen zum Teil selbst kreiierten Trikots ging es in den zwei Vorrundengruppen der Hobbies und der Profies um das Weiterkommen. Die beiden Erstplatzierten bestritten das Finale, was die Old Starts gegen die Youngoldiesvereinsmeisterschaften_faustball08_YoungOldies mit 10:7 gewannen. Im Spiel um Rang drei gewann das Team Binottoschü mit dem Ex-Jugend-Europameister Benedikt Binus gegen die Mäuse mit 8:5. Auf den weiteren Plätzen landeten The best five vor Sixpack, Aston Vanilla, Den Unschlagbaren, vereinsmeisterschaften_faustball08_BinottoschüChaos und Fun sowie T.N.T. Im Anschluss wurde in gemütlicher Runde bei rund 60 Anwesenden der Jahresabschluss mit verschiedenen kleinen und großen Geschenken für alle Beteiligten gefeiert.

Hartmut Maus