Der Deutsche U18 Faustball-Nachwuchs wird an der Ostsee Europameister - an der Linie das Trainergespann Roland Schubert aus Berlin und OTV-Vereins-Sportlehrer Hartmut Maus

Vor zwei Jahren unterlagen die U18-Jungen Deutschlands noch im Finale der Europameisterschaft in Zürich gegen die Gastgeber-Auswahl.

Jugendnationalmannschaft2009

Ähnlich wie zum Jahreswechsel beim Sieg im Weltmeisterschafts-Finale in Namibia revanchierten sich die deutschen Jungen auch bei der Europameisterschaft mit einem 3:1-Endspielsieg. In Schönberg bei Kiel zeigte sich das Team des Trainergespanns Roland Schubert aus Berlin und OTV-Vereins-Sportlehrer Hartmut Maus besonders in Trainer Maus und Schubertkniffligen Situationen dem Schweizer Nachwuchs ein Quäntchen voraus. Der Finalerfolg war verdient und ein deutlicher Fingerzeig für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Barcelona. Die deutschen Mädchen errangen nach einem 0:3 im Finale gegen Österreich die Silbermedaille.

Anschließend verbrachten rund 50 Jugendliche mit ihren Trainern aus Österreich, Schweiz und Deutschland noch eine gemeinsame Trainingswoche im Rahmen des Internationalen Jugendlagers an der Ostsee. Am Ende gab es nochmals offizielle Länderspiele in Turnierform. Hier setzte sich die erste deutsche Jungen-Mannschaft ohne Satzverlust durch. Team Deutschland II wurde Dritter.

Spannend bleiben auch die nächsten Wochen für den deutschen Nachwuchs. Am ersten Augustwochenende nimmt die deutsche U21-Auswahl, die Jugendnationalmannschaft2009_2ebenso von Schubert und Maus betreut wird, am Internationalen Turnier in Nürnberg-Eibach teil. Hier holt sich der amtierende Europameister den letzten Schliff für die EM in Zofingen in der Schweiz  vom 13. bis 16. August. Vom 7. bis 9. August nimmt die U18-Auswahl am Internationalen Turnier in Widnau in der Schweiz teil, wo am Freitagabend auch ein Länderspiel gegen die Schweiz stattfindet.

Hartmut Maus