Faustballer vor dem Höhepunkt der Hallensaison: Schülerinnen und Schüler bei der Norddeutschen Meisterschaft in Hamm/Westfalen - Herren am Samstag ab 13 Uhr Gastgeber der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga

Ruhig und gelassen haben die Faustballer in diesem Winter gearbeitet. Am Wochenende begeben sie sich wieder etwas intensiver in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.

Acht Mannschaften - drei Erwachsenen- und fünf Nachwuchsteams - waren in der Hallensaison am Start. In ihrer Debütspielzeit verkaufte sich die Damenmannschaft, die sich fast ausnahmslos aus Anfängern und Müttern faustballspielender Kinder zusammensetzt, schon ordentlich. Immerhin reichte es in der Landesliga schon zu zwei Satzgewinnen. Die junge Bezirksklassen-Mannschaft der Herren wurde Dritter hinter dem TV Hochneukirch und der DJK Odenkirchen II. Der Aufstieg in die Bezirksliga wurde so erst einmal verpasst. Lange spielte das Herren-Verbandsliga-Team gegen den Abstieg. Doch am Ende reichte es zu einem ausgeglichenen Punktekonto und Rang sechs.

Dreimal Bronze gab es für die Nachwuchsteams auf Rheinischer Ebene. Die Schüler machten den Anfang. Die erste Mannschaft wurde hinter dem Leichlinger TV und dem TV Voerde Dritter ebenso wie die Schülerinnenmannschaft. Das zweite Schülerteam belegte Rangs sechs. Arg vom Verletzungspech wurde die männliche A-Jugend gebeutelt. Am Ende wurden sie Vierter. Als letztes Team gelang der gemischten Jugend D der Sprung auf den dritten Platz.

Minis_Winter09

Vorne von links: Charlotte Lemanik, Jan Berger, Tom Heller.

Hinten von links: Betreuerin Hanny Maus, Inga Maus, Kaja Hutz, Lisa Pleithner, Betreuerin Meike Hutz.


Nun dürfen drei Teams am Wochenende des 28. Februar und 01. März zeigen, was in Ihnen steckt. Als Gastgeber der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga empfängt das Herrenteam die Mannschaften des TuS Spenge aus Westfalen sowie den niedersächsischen Vertretern des MTV Vorsfelde aus der Nähe von Braunschweig sowie des TuS Bothfeld aus Hannover. Die beiden Erstplatzierten steigen auf.  Ab 13 Uhr wird in der OTV-Sporthalle mit möglichst viel Unterstützung durch das Publikum wie folgt gespielt:

  • 13 Uhr                Ohligser TV  -  TuS Spenge
  • ca. 14 Uhr          MTV Vorsfelde  -  TuS Bothfeld
  • ca. 15 Uhr          TuS Spenge  -  TuS Bothfeld
  • ca. 16 Uhr          Ohligser TV  -  MTV  Vorsfelde
  • ca. 17 Uhr          Ohligser TV  -  TuS Bothfeld
  • ca. 18 Uhr          TuS Spenge  -  MTV Vorsfelde

Am Samstag sind zeitgleich die Schülerinnen und Schüler in Hamm/Westfalen bei der Norddeutschen Meisterschaft gefordert. Die beiden jungen Teams möchten sich möglichst teuer verkaufen. Das Erreichen der Endrunde am Sonntag wird nicht einfach werden.
Hartmut Maus