Faustballer mit Erfolgen zum Ende der Hallensaison

Spannende Wochen liegen hinter der Faustballgruppe.

Die Ausrichtung der Norddeutschen Meisterschaften der U14 bei den Jungen brachte dem Gastgeber viel Lob ein. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Norbert Feith, der tatkräftigen Unterstützung des Hauptsponsors Stadtwerke Solingen sowie der gekonnten Moderation von Radi RSG-Sportfachmann Bernd Hamer wickelten rund 60 Helfer ein rundes Programm ab. Das die eigene Mannschaft mit dem sieglosen Ausscheiden in der Vorrunde hinter den Erwartungen blieb, enttäuschte doch. Die Qualifikanten für die Deutsche Meisterschaft in Hannover sind die drei Teams des Bezirks Weser-Ems mit dem Wardenburger TV, dem Ahlhorner SV und dem SV Moslesfehn. Gleichzeitig mühte sich die junge U14-Mädchenmannschaft bei ihren Titelkämpfen in Wardenburg. Die Übermacht der niedersächsischen Teams konnte aber nicht gebrochen werden. Auch hier kam das Ausscheiden in der Vorrunde. Mit ein wenig mehr Glück hätte die erste Herrenmannschaft den Sprung in die Zweite Bundesliga schaffen können. Bei den Aufstiegsspielen in Siegen reichte der dritte Platz nicht. Es bleibt die Position des Nachrückers.

Faustball_U18_Jungen2010


Eine Woche später holte dann der älteste und der jüngste Faustball-Nachwuchs zum Paukenschlag aus. Als erste Jungenmannschaft seit der Wiederaufnahme des Faustballspiels im Jahre 2004 qualifizierte sich das U18-Team bei den Norddeutschen Meisterschaften in Ahlhorn für die Deutschen Meisterschaften am 20./21. März im pfälzischen Eisenberg. Nach Rang drei in der Vorrunde und dem 2:0-Sieg in der Qualifikation gegen den rheinischen Meister Leichlinger TV gab es eine glatte 0:2-Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Sieger Ahlhorner SV. Im Spiel um Platz drei brachte ein 2:0-Erfolg gegen den TV Brettorf das DM-Ticket neben Ahlhorn und dem Wardenburger TV. In Eisenberg sind dann die besten zehn Teams Deutschlands am Start.

Fünf Mädchen und zwei Jungen holten sich zeitgleich zur U18 in Voerde am Niederrhein den Landesmeistertitel in der Altersklasse U12. Nach zwei 2:0-Erfolgen in der Vorrunde gegen den Leichlinger TV und den TV Voerde, dem erneuten 2:0-Erfolg im Halbfinale gegen Leichlingen folgte der 2:0-Endspielerfolg gegen den Titelverteidiger TuS Mondorf. An beiden Spielorten war die Freude aller Beteiligten nach Spielschluß sehr groß.

Hartmut Maus