Favorit VfL Kellinghusen setzt sich durch - OTV wird als Gastgeber der Stadtwerke Solingen Deutschen Faustball-Meisterschaft der U18-Mädchen gelobt

"Ich sage es Dir lieber vor dem Finale, sonst meinst Du noch ich würde unter dem Eindruck des Erfolges oder Misserfolges sprechen: Ihr habt die Meisterschaft hervorragend ausgerichtet". Dieses DM_Vfl KellinghunsenLob kam aus berufenen Munde. Vor dem Einlaufen zum Finale um die Stadtwerke Solingen Deutsche Faustball-Meisterschaft der U18 Mädchen ließ Uwe Thimm, Erfolgstrainer des VfL Kellinghusen, dieses Statement Hartmut Maus zukommen. Clever wie der Schleswig-Holsteiner nun ist, setzte er nach dem Finalsieg seiner Mädchen noch einen drauf: "So professionell und zugleich liebevoll ausgerichtet habe ich bisher noch keine Meisterschaft erlebt." So und viele andere Bemerkungen taten dem Ausrichterteam mit den insgesamt achtzig Helfern mehr als gut.
Sportlich konnte das junge Gastgeberteam - mit Ausnahme der angeschlagenen Angreiferin Lea Maus nur aus SpielerinnenInga stellt Kaja der Altersklasse U16 zusammengesetzt - nicht so ganz mithalten. Nach einem spannenden Platzierungsspiel kam gegen den TUS Wakendorf-Götzberg nach zwei nicht genutzten Matchbällen im dritten Durchgang mit 1:2-Niederlage der achte Platz heraus. Schwerer als erwartet tat sich in der Vorrunde der Favorit VfL Kellinghusen. Doch nach und nach kam das Team um die eingesetzten Nationalspielerinnen Obernhausen_JubelJacqueline Böhmker und Lisa Maas in Fahrt. Im Finale besiegten sie die überraschend starken Schwäbinnen des TV Obernhausen mit 2:0-Sätzen. Ihre gute Gesamtvorstellung krönte die junge Mannschaft des TV Eibach mit der Bronzemedaille. Im Spiel um Platz drei besiegte sie den Norddritten Wardenburger TV. Im Spiel um Platz fünf kam es zur Neuauflage des Endspiels der NorddeutscEinbach Bronzehen Meisterschaft. Der TV Brettorf setzte sich hier neuerlich gegen TK zu Hannover durch. Am Vormittag entschied die TGS Seligenstadt das hessische Duell gegen den TV Rendel um den neunten Platz zu seinen Gunsten. Nach zwei intensiven Meisterschaftstagen fuhren alle auswärtigen Teams mit einem guten Gefühl nach Hause. Die Reise nach Solingen hatte sich gelohnt.
Hartmut Maus

zur Gesamtübersicht U18 DM >>