Teilnehmer der KinderSportWoche trotzen der Hitze mit ausgewogenem Programm

41 Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren absolvierten bei der Sommer-KinderSportWoche in der ersten Ferienwoche ein vielschichtiges Sportangebot.

KiSpoWo_Sommer15

Den Auftakt machte der Besuch der Bärenwoche im Bärenloch. Den Bustransfer übernahm die Firma Wiedenhoff, womit das Reiseproblem minimiert wurde. Gespielt wurde an vielen Stationen, die der Stadtdienst Jugend unter Leitung von Jens Stuhldreier anbot. Am Dienstag wurden die Fahrräder gesatteKiSpoWo_Sommer15_Rollenbahnlt und es ging ins Hildener Waldbad. Trainerin Petra Hohnhold und ihre Helfer brachten den Kindern auf der Anlage des TC RW Ohligs im OTV das Tennisspielen bei. Parallel dazu konnte im Lochbachtal nach Belieben geklettert und gespielt werden. Die An- und Abreise erfolgte mit dem Fahrrad. Mit dem Bus ging es am Donnerstag in der Freizeitpark Langfort nach Langenfeld. Inlinen, Spielen und Grillen stimmte alle zufrieden. Den Abschluß bildete am letzten Tag der Besuch des Heidebades. "Das war eine echt coole Woche", war nicht nur die elfjährige Mona Franz von den fünf Tagen Sport von acht Uhr morgens bis KiSpoWo_Sommer15_Tennisnachmittags um halb vier angetan. Das Betreuerteam mit den Sportlehrern Katrin Gewinner und Hartmut Maus, sowie der erfahrenen Übungsleiterin Astrid Sahler und Übungsleiterhelferin Inga Maus führte dabei die große Gruppe durch eine spannende Zeit. In der zweiten Herbstferienwoche gibt es eine weitere KinderSportWoche. Anmeldungen werden weiterhin bei Hartmut Maus unter der Telefonnummer 0212 330182 entgegengenommen.
Hartmut Maus