Katrin Gewinner wird in Waiblingen Deutsche Vizemeisterin im Fünfkampf - Robin Engels und Frederik Schmitz bei ihrem DM-Debüt auf den Plätzen vier und sechs

Wenn von sieben OTV-Leichtathleten bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Waiblingen gleich fünf unter die Top Ten kommen, spricht dies wohl von einer guten Arbeit sowohl in der Spitze als auch in der Breite.

Den Auftakt machte am Samstag Katrin Gewinner in der Damenklasse. Nach zwei dritten Plätzen in Essen und Berlin und dem Titelgewinn in Konstanz gelang ihr wie letztes Jahr inDMKM 2008 Siegerehrung Frauen Gelnhausen der zweite Platz. Die letztjährige Deutsche Meisterin Katja Schönfelder vom TV Eichen verwies sie dieses Mal auf Rang drei. Jedoch der hohen Favoritin Nadja Mesloh von TV Bad Ems musste sie klar den Vortritt lassen. Die Einzelwerte 13,56 Sekunden über 100 Meter, 5,01 Meter im Weitsprung, 12,66 Meter im Kugelstoßen, 45,28 Meter im Schleuderballwurf sowie 3:34,1 Minuten über 1.000 Meter bedeuteten 60,67 Punkte. Im Schleuderball-Einzelwettbewerb steigerte sie ihre persönliche Bestmarke auf 47,26 Meter und wurde Vierte.

Robin Engels, jüngster OTV-Teilnehmer, schob sich bei den Schülern B auf den vierten Rang vor. Mit den ein Jahr älteren Jungen zusammenstartend verbesserte er seine Hausmarken über DMKM08 Siegerehrung Altersklasse 12/1375 Meter auf 10,25 Sekunden, im Kugelstoßen auf 9,14 Meter und über 1.000 Meter auf 3:10,6 Minuten. Mit 46,45 Punkten lag er vor Frederick Schmitz, der in dieser Altersklasse Sechster mit 44,66 Punkten wurde. Er verbesserte sich besonders über 75 Meter auf 9,71 Sekunden. In der gleichen Altersgruppe kam Annika Schachtschneider mit einer Steigerung im Weitsprung auf 4,90 Meter auf den zehnten Rang mit 48,03 Punkten.

Bei den Schülerinnen A beförderte sich Maike Schachtschneider auf den siebten Rang. Mit 12,68 Sekunden über 100 Meter stark in den Ohligser Nachwuchsathleten bei den Deutschen Mehrkampf Meisterschaften 2008Wettbewerb gestartet lief sie dann am Ende ein starkes Rennen über 1.000 Meter in 3:14,7 Minuten. 54,09 Punkte standen auf ihrem Konto. Sandra Schaub kam hier auf Platz neunzehn mit 49,97 Punkten. Annika Wölfl verbesserte sich in dieser Altersklasse deutlich auf 47,39 Punkte und kam auf Rang 26.

Hartmut Maus