Alexander Weck wird bei seinem Debüt Leichtathletik-Kreismeister

KM110910_Schüler C_OTV

Die letzten Kreismeisterschaften der Freiluft-Bahnsaison wurden für den jüngsten Leichtathletik-Nachwuchs in den Schülerklassen C und D im Stadion Ratingen durchgeführt. Dabei holten die Ohligser Nachwuchstalente einen kompletten Medaillensatz in den Dreikämpfen ab. Bei den jüngsten Mädchen kam die noch ein Jahr jüngere Lea Leppich in der Altersklasse W8 auf den dritten Rang mit 817 Punkten. Gemeinsam mit ihren Vereinskameradinnen Sinja Glodni,KM110910_W8_Platz1-3 Lisa-Marie Krapp, Lina Kreuder und Annika Weck wurde sie in der Schülerinnen D-Teamwertung Vierte mit 3.811 Punkten.
Die wohl spannendste Entscheidung lieferten sich zwei junge Solinger in der M10. Der bisherige Seriensieger Maximilian Kremser vom Solinger TB hatte in Alexander Weck vom Ohligser TV einen neuen Konkurrenten. Nach dem Weitsprung und dem Sprint führte der Titelverteidiger. Alexander Weck warf dann aber den Schlagball mit 39,5 Metern zehn Meter weiter als Maximilian Kremser. Mit 1.064 Punkten siegte Weck bei seinem ersten Wettkampf vor Kremser, der 1.023 Punkte aufweist. Die Vizemeisterschaft sicherte sich zudem das OTV-Quintett mit Weck, Jonas Leppich, Aaron Fröhlich, Julian Klink und Roman Zelljahn mit 4.826 Punkte. Die zweite OTV-Mannschaft wurde mit TuKM110910_50m_SchIDW9_Sinja_LisaMariegay Caliskan, Levi Kaddatz, Jeremias Fröhlich, Jan-Hendrik Smeets und Lars Koch Sechste mit 3.875 Punkten. Bei den gleichaltrigen Mädchen wurden Marie Schumacher, Bea Hetkamp, Svenja Schachtschneider, Nele Schwab und Pia Fedder Neunte mit 4.694 Punkten.
Hartmut Maus