Leichtathleten hamstern weiter Titel bei Kreis- und Landesmeisterschaften

In den letzten Wochen kehrten die Leichtathleten von kaum einer Meisterschaft zurück, wo sie nicht einen Titel gewinnen konnten. Bei den Kreismeisterschaften bleibt sogar der Nimbus bestehen bei jeder Meisterschaft einmal ganz oben gewesen zu sein.

Nach der sehr erfolgreichen Teilnahme am Pfingstsportfest unseres Partners Wuppertaler SV gewann wenige Tage Kreisstaffel_SchICspäter auf unserer Trainingsanlage am Bandsbusch in Hilden die drei mal 800 Meter-Staffel der Startgemeinschaft Ohligs/Wuppertal in der Schülerinnenklasse B mit Inga Maus, Katrin Panitz und Maria Kirchner den Kreismeistertitel. Kurz danach schaffte der OTV-Nachwuchs bei den Mehrkampfmeisterschaften der Schüler B in Langenfeld sogar den Titelhattrick. Im Vierkampf siegten Christ Mbaya in der M12, Katrin Panitz in der W13 sowie das Mädchenteam mit Katrin Panitz, Inga Maus, Sarah Leppich, Caroline Topfstedt und Anna Kuckert.
Ihren neunten Landestitel in den unterschiedlichsten Disziplinen schaffte dann am 6. Juni Katrin Gewinner bei den Nordrhein-Meisterschaften der Frauen inChrist Mbaya_Staffel.JPG Duisburg. Mit hauchdünnem Vorsprung verteidigte sie mit 12,99 Meter ihrem Titel im Kugelstoßen vor ihrer langjährigen Vereinskameradin Willma Jansen von der LG ASV/DSHS Köln, die 12,95 Meter auszuweisen hatte.
Christ Mbaya in der M12 und Katrin Panitz in der W13 sicherten sich auch zuletzt den Kreismeistertitel bei den Blockmehrkampfmeisterschaften im Sprint/Sprung in Wuppertal. Zeitgleich startete auch eine größere Abordnung von OTV-Leichtathleten bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften in Düsseldorf. Gleich fünf Titel gingen dabei an die Ohligser. Julian Schulz gewann bei den Schülern B, Annika Wölfl entschied das Schleuderballwerfen der B-Jugend für sich und Katrin Kugel_LVN10_KatrinGewinner dürfte sich gleich dreimal über Gold im Fünfkampf, im Schleuderballwurf und im Steinstoßen freuen. Katrin Panitz, die schon eine Woche zuvor in Baunatal bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften gemeinsam mit Inga Maus und Felix Hutz teilgenommen hatte, qualifizierte sich ebenso wie die NRW-Meister Julian Schulz, Annika Wölfl und Katrin Gewinner sowie Florian Körber, Philipp Feldmann, Frederik Schmitz und Robin Engels für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September in Berlin.
Hartmut Maus