Turnerinnen überzeugen beim Verbandsgruppenqualifikationswettkampf

Neun Turnerinnen besuchten zuletzt den Verbandsgruppenqualifikationswettkampf im Einzel in Marienheide. Bei einer Platzierung unter den ersten Zehn galt es die Qualifikation für das Landefinale in Köln zu erlangen.

Verbandsgruppenqualifikationswettkampf2013_Bergheim

Im ersten Durchgang gingen die Jüngsten an den Start. Hier sicherte sich Marlene Bergheim den ersten Platz und den dazugehörigen Pokal. Sina Hennig belegte Platz siebzehn. Im zweiten Durchgang gingen dann die Jahrgänge 2003/2002 sowie 1999/1998 an die Geräte. Hier schnupperte Pauline Iwers das erste Mal spannendere Wettkampfluft und schaffte es dabei sieben Mädchen hinter sich zu lassen. Platz 22 war der Lohn. Demi Pröpper kam in diesem Wettkampf auf Platz vierzehn. Im Jahrgang 2002/2003 schaffte Virginia Albert Platz dreizehn. Malena Koch belegte den elften Platz. Ann Jacqueline Schubert überraschte mit dem fünften Platz und somit der Qualifikation.
Im letzten Durchgang gingen dann die Mädchen des Jahrgang 2001 gegen die 2000 aus anderen Vereinen in den Wettkampf. Hierbei war der Balken mal kein Fallgerät. So konnten sich die Ergebnisse mit zwei Qualifikationsplätzen von Lenadra Hauck mit Platz sieben und Helena Bergheim mit Platz zwei in einem sehr leistungsstarken und entsprechend knappem Wettkampf sehr gut sehen lassen.
In Köln Porz findet im Juli der Endkampf statt.
Karen Grimm