Handball: Spielbericht vom Wochenende 05-06.05.2018

Puh, es wurde auf der Zielgeraden doch noch mal knapp. Die 2. Herren musste mindestens ein Punkt holen um die drohende Relegation zu vermeiden. Auch bei der ersten Herren war die Marschrichtung klar, 2 Punkte sollten es sein. Beides konnte zum Glück erfolgreich umgesetzt werden. Riesiges Komplement von unserer Seite aus. Wenn die männliche E Jugend nächste Woche ihr letzte Spiel ausgetragen hat, dann ist die Jugend mit ihren Meisterschaftsspielen durch, nur die Senioren haben noch vereinzelt ein paar Spieltage vor der Brust. Wie sich der Ohligser TV im Einzelnen so geschlagen hat, könnt ihr wie immer auf der OTV Homepage weiterverfolgen, indem ihr auf "Gesamten Artikel ansehen" klickt. Eine schöne zweite kurze Woche hintereinander wünscht das oho Team

F Jugend Bestengruppe

06.05.18 Ohligser TV F1 gegen Wald-Merscheider TV F1 6:12 (0:0)

06.05.18 Haaner TV F1 gegen Ohligser TV F1            6:4 (0:0)

06.05.18 HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. F1 gegen Ohligser TV F1 12:7 (0:0)

3fbaa001-df97-4f2c-b8eb-359be4a1cb2a.jpg

Der letzte Spieltag stand vor der Tür - Ende der Saison der Bestengruppe. Wir hatten noch 3 sehr starke Gegner vor der Brust und leider nur 7 SpielerInnen am Start.

Zu Beginn trafen wir auf den HSV Gräfrath, der motiviert und konzentriert loslegte. Schnelle und sichere Ballpassagen, sowie Konzentration im Abschluss ließen unseren kids leider keine Chance aufzuholen. Fazit - wir mussten die Punkte abgeben.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Haaner TV. Der alte Fuchs Eddi ( Trainer in Haan seit vielen vielen Jahren) hatte gesehen, dass unser Lou sich sehr verbesserte hatte in den letzten Wochen. Somit bekam er einen starken Deckungsspieler zugewiesen und konnte nur schwer ins Spiel gebracht werden. Das Team der Haaner hatte quirlige und dribbelsichere Jungs an Bord, die unsere Deckung nur schwer in den Griff bekam. Der OTV spielte gut mit, verlor aber auch diese zweite Partie.

Eine Stunde später trafen wir auf den bereits Gruppenersten WMTV aus Merscheid. Das warme Wetter, nur mit einem Auswechselspieler auf der Bank, Unkonzentriertheit und vielleicht auch mit einer kleinen Portion Frust konnten wir nichts mehr entgegen setzen. Es wurde dennoch hart jeder Ball umkämpft und in der Deckung hat keiner aufgegeben. An dieser Stelle ein dickes LOB an alle SpielerInnen, die wirklich alles gegeben haben.

Somit schließen wir diese Saison mit dem fünften Platz in der Bestengruppe ab.

Fazit: auch wenn wir uns nicht unter die ersten 3 einordnen konnten, sehen wir die vielen individuellen Fortschritte der Kinder und im Zusammenspiel eine deutliche Steigerung. Beim Training haben immer alle Spaß miteinander und darauf kommt es doch schlußendlich an - das wir den Spaß am Sport vermitteln können.

Insofern - volle Punktzahl !

Herzliche Grüße

Anna Lena, Aaron und Gaby

 c2429092-0b69-41d1-a168-8827607687ac.jpg

3.Herren

06.05.18 ATV Hückeswagen 2M gegen Ohligser TV 3M 23:22 (12:15)

Nachdem wir über etliche Umwege und bei bestem Wetter in Hückeswagen angekommen sind, lautete das Ziel: gewinnen um Platz 3 zu verlieren!

In den ersten 20min gelingt dies auch, Konzentriert und stabil wurde vorne wie hinten gespielt. Dann lies man Hückeswagen aber unnötig aber auf 3 herankommen und ging mit einer 15 zu 12 Führung in die Halbzeit.

Und der zweiten Halbzeit verliert nicht nur das Schiedsrichtergespann seinen Faden, sondern auch wir, unnötige Ballverluste und unüberlegte Abschlüsse häuften sich im Laufe der 2. 30min sodass wir zurecht mit 23 zu 22 in Hückeswagen verlieren und jetzt auch jegliche Chance auf einen möglichen Bezirksliga-Aufstieg verspielt haben!

Bleibt die nüchterne Erkenntnis dass wir mit solch einer Leistung auch nichts in der Bezirksliga zu tun haben.

Bleibt also nur noch ein Spiel um die Saison noch nett ausklingen zu lassen.

 

Männliche E Jugend

05.05.18 Ohligser TV JE gegen JSG Füchse Oberberg JE2 23:22 (12:12)

c58343fb-944b-4793-960f-74e8e6f43278.jpg

Es galt die gute Leistung und den Sieg aus dem letzten zu wiederholen und im letzten Heimspiel nochmal gemeinsam Spaß zu haben. Mit den Füchsen Oberberg kam ein Tabellennachbar, gegen den es ein enges Spiel wurde. Wir legten gut los und erspielten uns durch viel Bewegung im Angriff eine 5:2 Führung. Leider klappte es nicht die Nummer 10 (16 Tore!!!) und die Nummer 4 (4 Tore) in den Griff zu bekommen. Immer wieder wurden wir durch deren gute Einzelaktionen überrascht, leider oft regelwidrig, doch der SR übersah selbst 7-8 Schritte. So entwickelte sich ein spannendes Spiel mit vielen Toren. Die Jungs setzen das zuvor in der Kabine besprochen schnelle Umschaltsspiel sehr gut um, sodass es wenig Verschnaufpausen für den Gegner gab. Der Halbzeitsstand betrug 12:12. Es galt nun die Hauptorschützen 10 und 4) aus dem Spiel zu nehmen. In der zweiten Halbzeit gaben die Füchse die Marschrichtung vor, entweder stand es unentschieden oder ein vor für die Oberbergischen. Die Hauptorschützen der Füchse waren zwar besser gedeckt und verloren den Ball in unserer offensiveren Deckung, jedoch gelang es ihnen auch ihre Abwehrspieler abzuschütteln und die knappe Führung zu wahren. Mit aller Entschlossenheit konnten wir kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen und freuten uns über ein Unentschieden, doch die Jungs wollten den Sieg. 40 Sekunden vor Schluss gelang der 23:22 Führungstreffer. Die OTV -Halle kochte! Einen letzten Vorstoß der Füchse entschärfte unser Torwart und auch den direkten Freiwurf lenkte er über die Latte. Nach diesem Spiel sind wir alle zwar nicht gerade jünger geworden, so spannend war es, doch die Freude über eine überragende Teamleistung war groß. Die Mannschaft ist immer ruhig geblieben und ist mit großem Kämpferherz den Anweisungen der Trainer gefolgt. Kompliment!

Aydin, Yillar (2) - Kraut (6)  Kovacs M.( 4) Kovacs T.(4) Adsiz (4) Thoste (3) Martini, Juengels, Liebe

d0f06a5d-cf75-4039-9aca-dc7004bb0ad2.jpg

 

Felix Siegert

 

1.Damen

05.05.18 Ohligser TV 1F gegen   HSG Adler Haan 4F 29:18 (14:13)

_MG_9873_preview.jpeg

Das letzte Heimspiel für die ersten Damen gab es am Samstag.

Die Tabelle zeigte vorher ein eindeutiges Bild: Platz 6 für den OTV und Platz 10 für die Gäste.

Für beide Teams kein Druck: Die OTV Ladies konnten nicht mehr aufsteigen, Haan war nicht abstiegsgefährdet. Die erste Halbzeit war ein zähes Ringen. Erst 5:2 abgesetzt, doch zur Pause reichte es gerade mal zu einem 14:13. Tempogegenstösse vor der Pause verliefen im Sande und dann war hinten viel Platz für den Gegner. Schnelligkeit statt Qualität war hier das Motto. Nach 30 Minuten war die Richtung zwar ok, das Ergebnis zu eng.

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag. Alleine drei Tore von Mick Slomski in den ersten acht Minuten der zweiten Halbzeit gaben die Richtung vor. Jetzt wurde alles richtig gemacht. Der Gegner wurde zunehmend blasser. Das Ergebnis spricht für sich: 29:18.

Julia Nippes trug mit 8 Toren viel zu diesem Ergebnis bei. Mick Slomski legte 7 Treffer vor und A-Jugendliche Alex Haidt brachte 5 Tore mit.

Lars Breitzke

_MG_9841_preview.jpeg

 

2.Herren

05.05.18Ohligser TV 2M gegen HSG Jahn 05/SC West 1M 23:17 (11:7)

16c6bf37-005b-4139-adcf-5cdbcdbe72b4.jpg

Die Voraussetzungen für den letzten Heimspieltag waren klar. Ein Punkt musste mindestens her, um Abstieg und drohende Relegation zu vermeiden. Im Gegensatz zu den Vorwochen stand die Abwehr von Anfang gut, unterstützt von einem sicheren Markus Neubert im Tor dahinter. Der 11:7 Pausenstand war verdient. Bis zu 45 Minute wurde der Vorsprung auf 20:11 ausgebaut und es sah nach einem ruhigen Auslaufen zum Ende aus. Wäre auch so gewesen, wenn wir nicht vergessen hätten, Tore zu werfen und so kam der Gegner Tor um Tor ran. Die Aufholjagd der HSG endete 5 min vor Schluss. In seinem letzten Handballspiel erzielte Guido Zimmermann die vorentscheidenden Treffer. Der 23:17 Sieg ist aufgrund der mannschaftlich geschlossenen Leistung und top Einstellung mehr als verdient.

_MG_0103_preview.jpeg

 

1.Herren

05.05.18 Ohligser TV 1M gegen SG Langenfeld 3M 27:23 (17:10)

4/5 Check!!!

Im vorletzten Saisonspiel konnten wir nun auch endgültig den Verbleib in der Landesliga sichern.

Durch eine gute Mannschaftsleistung konnten auch die letzten entscheidenden Punkte eingefahren werden.Trotz der ganzen positiven Erlebnisse gab es auch nicht so schöne Nachrichten. Gegen Langenfeld feierten Ben Karmat, Steffen Becker und Fabian Brandenburg Ihr letztes Heimspiel für den Ohligser TV.

9cb10499-cc0b-478c-bc23-953e39265d5c.jpg

Nun geht es am Wochenende gegen Velbert nur noch um die goldenen Ananas und es könnte der 5 Sieg in Folge eingefahren werden. An dieser Stelle geht auch nochmals ein großes Dankeschön an die II. Herren und die A-Jugend, die uns in den letzten Wochen einfach super unterstützt haben.

 

 

 

sponsoren_neu_quer_2017.jpg