Handball: Spielberichte vom Wochenende 08-11.03.2018

Kurz und knapp hier die Berichte von letzten Wochenende. Auch letzte Woche musste die weibliche C zwei mal ran. Bereits am 08.03 wurde deutlich gegen Beifang mit 25:11 (14:5) gewonnen. Bereits 3 Tage später dann gegen Beyeröhde mit 21:18 (15:11) gewonnen. Wie sich der Ohligser TV im Einzelnen so geschlagen hat, könnt ihr wie immer auf der OTV Homepage weiterverfolgen, indem ihr auf "Gesamten Artikel ansehen" klickt. Einen schönen Abend wünscht das oho Team

Erste und zweite Damen

11.03.18 13:00 h Ohligser TV 2F gegen HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. 3F 18:11 (6:6)

11.03.18 14:30 h Ohligser TV 1F gegen Solinger TB 1F 24:24 (16:13)

damenkreis2.jpg

Die Durststrecke hatte bei den Damen 2 ein Ende. Nach einer unnötigen Niederlage gegen Gräfrath 3 beim Nachholspiel Ende Februar und zwei - mit Punktverlust - abgesagten Spielen aufgrund von Ausfällen, insbesondere den beiden Torhüterinnen, stand das Rückspiel gegen „Let‘s get loud“ = Gräfrath3 an. Ein souveränes 18:11 stand am Ende auf dem Display der OTV Halle. Auch Dank der „eingeflogenen“ Spielerinnen aus den Unistädten und wenigstens einer halbwegs wiederhergestellten Torhüterin.

Die Erste hatte das schwerere Päckchen zu tragen. Gegen die besser platzierte Erste des STB gelang viel. Der Pausenstand in heimischer Halle war mit 16:13 vielversprechend. Mara Berger war mit 6 Toren die beste Werferin, Lotte Decker nach Auslands-„Saison“ die pure Spielfreude. Das es am Ende nicht ganz reichte, lag auch an Emily Funk vom STB, die am kurz vor Schluss die beiden entscheidenden Tore zum Ausgleich machte. Über die 2-Minutenquote gegen den OTV in Halbzeit 2 mag man spekulieren, muss man aber nicht. Kein Beinbruch gegen den Favoriten, aber es war mehr drin.

Danke an Lars Breitzke für die Fotos und den Text :)

 

Männliche B Jugend JSG Haaner TV/Ohligser TV

11.03.18 11:30 h JSG Haaner TV/Ohligser TV JB gegen JSG Füchse Oberberg JB 16:13 (9:4)

mb.jpg

Unser letztes Saisonspiel bestritten wir in unserer Trainingshalle ( Walder Str. in Haan ) gegen die Mannschaft der JSG Füchse Oberberg. Das Hinspiel gegen dieses robuste und körperlich groß gewachsene Team hatten wir knapp – aber ehrlich – und mit einem kleinen Kader vor Wochen mit einem Tor gewonnen. Am heutigen Spieltag war unser kompletter Kader mit 13 Spielern ( einzig Kamill  Subocz fehlte ) anwesend und alle wollten sich mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Von Beginn an stand die gewählte 5 : 1 Deckung ( Jonas Demtröder ackerte auf der vorgezogenen Position ) und was dann noch an teils heftigen Wurfgeschossen aufs Tor kam, wurde vom hervorragend aufgelegten Tobias Röltgen im Tor entschärft. Im Angriff übernahmen vor allem Max Volkner und Marte Kullenberg die Verantwortung und trafen zuverlässig.

Diese Kombination führte zu einem überzeugenden 9 : 4 Halbzeitergebnis. Hut ab vor diesen ersten 25 Minuten .

 

In Halbzeit 2 wurde häufiger gewechselt und alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten. Durch diese Maßnahme kam der Spielfluss doch deutlicher als erwartet ins stocken und so  bekam der Gegner noch einmal Morgenluft und kämpfte sich wieder heran. Doch unser Team behielt immer die Nase vorne und gewann am Ende völlig verdient mit 16 : 13 Toren.

Ein schöner Saisonabschluss – der auch zeigt – das die Mannschaft zusammenwächst und sich entwickelt.

Nun werden wir uns gemeinsam mit dem nachrückenden Jahrgang aus der C- Jugend des  Haaner TV auf die anstehende Quali ( Samstag 12.05 ) vorbereiten und dann sehen, ob wir uns im 2. Jahr auch mit „ den GROSSEN „ messen können.

Es spielten:

Tobi Röltgen ( 1 – 40 ) und Joschka Siegert ( 40- 50 ) im Tor, Lucas Clemens (1 ), Max Volkner ( 8 ), Florian Kurz ( 1 ), Jonas Demptröder ( 0 ), Ben Stibbe ( 0 ), Adrian Weber ( 0 ), Johannes Kruse ( 0), Eric Schräjahr ( 1 ) Max Wilmink  ( 0)  Kari Brückner (1 )  und Marte Kullenberg ( 4 )

 

Weibliche A Jugend

11.03.18 10:00 h Haaner TV MA2 gegen Ohligser TV MA 32:17 (17:8)

Dieses Wochenende lud der Haaner TV zum Frühsport ein. Wir konnten zum ersten Mal komplett antreten, aber auch der Haaner TV lief in Bestbesetzung auf. Schnell lagen wir mit 5:0 zurück. Mit einem kurzen Aufbäumen konnten wir uns auf ein 7:4 heran kämpfen. Doch dann zog der Gegner zur Halbzeit mit 17:8 davon. Auch in der zweiten Hälfte konnten wir die Haaner Spielmacherin nicht aufhalten (sie allein konnte 18 Tore zum Sieg beisteuern). So endete das Spiel mit 32:17 für den Haaner TV. Es spielten: L. Varoquier (Tor),  K. Peters 3/1, G. Wilde 6/1, L. Simon, C. Bangert 2, V. Schulte 2/1, E. Taban, S. Rosenstengel  1,  A. S. Kortmann, A. L. Schacht, L. Alemin 3

 

1.Herren

10.03.18 17:50 h Ohligser TV 1M gegen Haaner TV 1M 18:21 (6:9)

1herren.jpg

Ein Satz mit X. Schade das sich die 1.Herren nach einer nicht guten ersten Halbzeit zur zwischenzeitlichen Führung von 16:14 dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung bei der Gut und Böse gleichmäßig verteilt waren, nicht mit einem Sieg belohnt haben. Es wäre mehr drin gewesen, wie auch zuletzt in einigen anderen Spielen. So bleibt es immer noch eng da unten in der Tabelle. 7 Spiele bleiben noch um die nötigen Punkte zu holen, die einen Klassenerhalt sichern, darunter auch die beiden Spiele gegen die derzeitigen beiden letzten der Tabelle.

 

Es spielten: Karmaat, Rex, Becker 5/2, Köstler-Bals 3, Herrmann 2,Giesselmann 2, Meier 2, Spürkel 1, Hück 1, Bialwons 1, Stibbe 1, F. Knaak, Schneider-Verton, P. Wilmink

 

F Jugend

10.03.18 12:50 h HSG Bergische Panther F2 gegen Ohligser TV F2 5:2 (0:0)

10.03.18 11:30 h Ohligser TV F2 gegen HSG Rade./Herbeck F2 2:0 (0:0)

10.03.18 10:10 h Solinger TB F1 gegen Ohligser TV F2 2:3 (0:0)

10.03.18 09:30 h Ohligser TV F2 gegen Wald-Merscheider TV F4 6:2 (0:0)

Gratulation an unsere starke F 2. 3 Siege dank tollem Passspiel, einer Spitzenabwehr und super Torhüter Leistungen.

 

Männliche E Jugend

10.03.18 15:30 h HSG Bergische Panther JE2 gegen Ohligser TV JE 23:12 (13:8)

Mit den Bergischen Panthern trafen wir auf eine uns sehr bekannte Mannschaft. Alle drei Spiele konnten wir in der Saison bereits gewinnen, diese Serie sollte fortgesetzt werden. Die erste Halbzeit begann torreich, doch die Panther fanden mit ihrer Schnelligkeit immer wieder die Lücken in unserer nachlässigen Deckung. Vorne kamen wir mangels Laufen ohne Ball und Schwung nur schwer durch die offene Abwehr der Gegner. Somit betrug der Halbzeitstand 13:8 für die Panther. In der zweiten Halbzeit zeigte sich unsere Deckung leicht verbessert, doch durch eine schlechte Chancenverwertung zogen die Panther weiter davon. So ging ein normalerweise ausgeglichenes Spiel mit 23:12 hoch verloren. Wir wissen dennoch für die nächsten Wochen, an Einstellung und Spielverständnis müssen wir arbeiten. 

LG Felix

 

2.Herren

10.03.18 19:25 h Ohligser TV 2M gegen DJK VfR Mülheim Saarn 1M 15:25 (9:12)

IMG_0013.jpg

Männergrippe legt den Kader lahm, weder Genesungsbier noch heilende Worte konnten den Krankenstand rechtzeitig vor dem Spiel wieder in die Spur bringen. So konnte der Tabellenführer der Landesliga 4 zwei Punkte abgrasen.

Es gibt zwar kein Spielbericht dazu, aber eine Erläuterung der momentanen Verfassung der 2ten Herren auf Facebook, zu finden sind sie über OTV II. Herren – Einhornhandball, ein Blick der sich lohnt :)

 

Weibliche C Jugend Oberliga

11.03.18 10:15 h Ohligser TV C1M TV Beyeröhde C1M 21:18 (15:11)

 

Das Spiel gegen die Tabellenletzten sollte eigentlich im Rahmen der Grippewelle und nach der Vorleistung am Donnerstag ein sicheres Spiel werden. Der Anfang verlief auch ganz nach unserem Geschmack. Gute Deckung, schnelle einfache Tore und eine frühe Führung bis zum 5:1. Danach spürte man den Kraft- und somit Konzentrationsverlust. Die Deckung agierte immer einen Schritt zu spät. Im Angriff verhinderten individuelle Fehler die möglichen erfolgreichen Torabschlüsse. Waren es in HZ 1 meist technische Fehler, so wurden in HZ 2 75% aller Torwürfe vergeben. Zumindest fand die Deckung zum Ende hin einen stabilen Verbund und der Kampf rettete uns ins Ziel. Ein dreckiger Sieg, aber kämpferisch verdient. Die Mädchen liefen nur noch auf dem Zahnfleisch. Aber auch solche Spiele und Siege sind wichtig für die Entwicklung. Wir hoffen nun auf eine gesundheitlich positive Woche im Sinne der Genesung und Rekonvaleszenz. Am kommenden Wochenende steht das entscheidende Spiel gegen den Konkurrenten um Platz 3 auf dem Spielplan und wir wollen den Platz verteidigen.

Torschützen: Weck 6/2, Zimmermann 5, Nolte 4, Decker 3, Ziegler 2, Wille 1

 

08.03.18 19:20 h Ohligser TV C1M gegen Turnverein Biefang C1M 25:11 (14:5)

Nach 1 Woche komplett ohne Training aufgrund der Ausfälle durch die Grippewelle, kam das Spiel gegen den TV Biefang eigentlich zur falschen Zeit. Nichts desto trotz zeigten die Spielerinnen, die teilweise nur über kurze Zeiten einsatzfähig waren, eine hochkonzentrierte Leistung. Vorgabe war TGs nur alleine bei klarer Chance zu laufen, ansonsten aus dem gebundenen Spiel heraus Chancen kreieren und konsequent verwandeln. Diese Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt. Die Spielsteuerung war schon sehr ausgewogen. Tempo zur richtigen Zeit. Vor allem Xhana Djokovich konnte aus der Mitte heraus die entscheidenden Impulse setzen. Immer wieder gelang es durch eine 1:1 Situation in den Parallelstoss zu kommen und erfolgreich abzuschliessen. Da die Deckung auch sicher stand, konnten wir schliesslich von Anfang an das Spiel bestimmen und dominieren. Positiv zu erkennen ist, dass unsere jahrgangsjüngeren Spielerinnen immer besser ins Spiel finden und sich dem Niveau sehr gut anpassen. Die Deckungsleistung ist hervorragend und im Angriff fehlt lediglich der Mut und ein bisschen das Selbstvertrauen mit voller Energie durch die Lücken zu stossen oder aus der vollen Bewegung den Wurf zu nehmen. Aber das wird sich definitiv noch geben.

Torschützen: Zimmermann 6, Nolte 5, Weck 5/2, Djokovich 4, Wille 2, Dube 1, Suess 1, Ziegler 1

 

 Vielen Dank an unsere Sponsoren

sponsoren_neu_quer_2017.jpg