Die erste Paddeltour 2014

 

Erste Paddeltour 2014


Am Sonntag, den 9.3. stand gemäß unserem Fahrtenprogramm die erste Kanutour des neuen Jahres an, wobei ich die Fahrtenleitung übernahm. Geplant war eine Tour auf der Großen Nister, einem landschaftlich sehr reizvollen und sportlich interessanten Nebenfluss der Sieg im Westerwald. Leider ließ das trockene Wetter keinen guten Wasserstand erwarten, was ein Blick auf den Online-Pegel bestätigte: man würde wohl höchstens mit Gummistiefeln durch die Nister waten können, an Paddeln auf diesem Flüsschen war bei diesem Wasserstand nicht zu denken.

Deshalb wurde die Fahrt kurzerhand auf den Rhein von Köln-Rodenkirchen nach Düsseldorf-Benrath verlegt und die OTV-Kanuten per Email über die Änderung informiert. Wegen des frühlingshaft milden und sonnigen Wetters waren dann auch tatsächlich mehr Kanuten als normalerweise um diese Jahreszeit am Bootshaus: insgesamt 15 Mitglieder wollten mitkommen.

Glücklicherweise waren wir mit einem Auto mehr als unbedingt notwendig unterwegs, denn bereits am zuerst angesteuerten Ziel Benrath blieb Michaels Auto liegen und konnte nur noch von Hand in eine Parklücke geschoben werden und wurde dann anderntags von einer Werkstatt abgeholt. Wir fuhren dann trotz dieser Panne schnell weiter zum Start in Rodenkirchen und konnten uns aufs Wasser stürzen.

Alle genossen die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen des Jahres und so verging die Zeit auf dem Rhein wie im Flug, nach einer Pause im Bereich der Wuppermündung kam das Ziel viel zu schnell in Sicht.

Nun mussten nur noch die Autofahrer Heiko, Stefan und Benjamin die Autos aus Köln abholen (Connys Auto war dank der nicht mitgepaddelten Else bereits am Ziel). Dank eines Navigationsgerätes, das uns mitten durch die Kölner Innenstadt, statt direkt wieder auf die Autobahn lotste, dauerte das zwar etwas länger, was die Wartenden aber aufgrund des Wetters und des Eiswagens nicht als allzu tragisch empfunden haben dürften.

Insgesamt war es also eine wunderbare Tagestour auf dem Rhein, die allen gefallen haben dürfte!


Bejamin Rose