Weihnachtspaddeln 2013 - ohne Kenterung

Weihnachtspaddeln 2013 – ohne Kenterungen

Heiligabend, endlich ist es wieder soweit! Wir treffen uns 9:00 Uhr - wie alle Jahre wieder - am Bootshaus. Mit viel Vorfreude werden die Boote auf den Anhänger geladen und die Paddler auf die Autos verteilt, um auch an Weihnachten der Umwelt nur möglichst gering zu schaden.

Es passt einfach alles! Unser Heim- und Hausbach Wupper hat genügend Wasser, die Temperaturen sind bei böigen Winden fast frühlingshaft und die Sonne schaut auch ab und zu raus. Dank Else Stöcker und Michael Kratz können wir alle direkt zum Toureneinstieg an die Müngstener-Brücke fahren und mit der Paddeltour starten, während die beiden die Autos samt Anhänger zum Ziel bringen.

Inline-Bild 1

Foto: Stefan Dillenberg 

Im traditionellen Weihnachtpaddeloutfit ging es gemütlich 16 km bergab bis zum Ziel an der Wipperaue. Unterwegs konnten wir bei so manchem Spaziergänger leuchtende Augen entdecken als sie uns auf dem Fluss sahen. Ein weiteres Highlight: unser Fahrtenleiter Conny hat uns eine traumhafte Pausenjause mit Wurst- & Käsebroten und Heißgetränken am Bootshaus eines befreundeten Vereins bereitet.

 

Ich freue mich schon jetzt auf nächste Weihnacht!

 

Michael Wallusch 

null