Anpaddeln auf der Erft bei frostigen Temperaturen

Das Anpaddeln 2013 fand im Februar auf der Erft statt - der Pegel der Wupper war zu niedrig

Das Anpaddeln auf der Erft

 

Wie jedes Jahr ist das Anpaddeln eigentlich auf der Wupper, aber dies fiel leider durch mangelnden Wasserstand aus. Nun war das Anpaddeln am 24. Februar 2013 auf der Erft.

Wir trafen uns am Bootshaus. Jan, Michael, Conny, Arnold, Heiko und ich packten die Boote auf den Anhänger und dann ging es an die Erft.

Schnell umgezogen und ab aufs Wasser. Alle mit guter Laune trotz der kalten Jahreszeit.

Wir fuhren von Wevlinghofen zum Sporthafen Neuss. Auf dieser Strecke waren ein paar Spielstellen, wo alle mit viel Elan rein fuhren und  trotz Kälte viel Spaß hatten. Immer wieder rein in die Wellen, wieder ins Kehrwasser und ins andere, so blieb es uns immer schön warm. Es kamen auch an diesem Tag ein paar Sonnenstrahlen raus, alle freuten sich.

Am Wiesenwehr trafen wir auch noch ein paar andere Paddler, also waren wir nicht die einzigen auf dem Fluss.

16 Kilometer waren auch bald wieder vorbei, leider!

Fazit: Auch bei der kälteren Jahreszeit macht das Paddeln Spaß.

 

Lena Felbick