Bereit für NRW-Meisterschaften

Zu Gast, und doch ein Heimspiel: die Schwimmer des Ohligser TV nutzten den 2. Internationalen Stadtwerke Solingen Cup des TSV Aufderhöhe zum einen zur Sammlung von Wettkampferfahrung für die jüngeren Talente, zum anderen, um noch einmal einen Angriff auf die Pflichtzeiten zur Teilnahme an den bevorstehenden NRW-Meisterschaften zu starten. Beides gelang.

Die OTV-Schwimmer absolvierten 106 Starts, kamen dabei auf 83 Bestzeiten und gewannen 25 Medaillen. Damit wurden 88 Prozent Bestzeiten erzielt, eine sehr gute Quote für einen solch langen Wettkampf mit teilweise bis zu elf Starts pro Schwimmer.

Im Jahrgang 2006 erreichte Alina Eckhardt einen tollen vierten Platz über 50 m Rücken. Mona Karthaus  verbesserte sich auf der 50-m-Brust-Strecke und wird auf Platz 10 geführt. Auch Jan Felix Krug (2005) schaffte eine neue Bestzeit über 50 m Rücken und sprang auf Platz 11. Eine klasse Top-Ten-Platzierung gab es für Pascal Knoch (2003) auf der 50-m-Schmetterling-Strecke: Platz 7 in 0:46,45 min.

Anton Kuryanov (2003) gewann bei neun seiner zehn Starts eine Medaille und konnte gegen die starke Konkurrenz immerhin über 200 Brust eine Goldmedaille erkämpfen. Clara Di Gaetano (2001) und Pascal Knoche (2000) nutzten ihre Chance und überzeugten Trainer Jürgen Altenhofen, sie über 50 Meter Freistil mit auf die NRW-Meisterschaften zu schicken. Drei Medaillen gewann Alexander Vogelsberg (1999) und wird so über 50 m Freistil und 50 m Brust an den NRW-Meisterschaften teilnehmen. Leander Leinen (2001) erkämpfte vier Medaillen und schlug mit 1:16,81 min. über 100 m Schmetterling und 2:55,86 min. über 200 m Schmetterling ebenfalls unterhalb der Pflichtzeit an. Malena Knoch (2002) zählte bei acht Starts sieben Medaillen. Sie gewann alle Starts über die Bruststrecken und freute sich über drei Mal Gold. Zu den bereits vorhandenen Qualifikationen unterbot sie mit 3:16,72 min. über 200 m Brust ihre fünfte Pflichtzeit für die NRW-Meisterschaften.

Alle Ergebnisse des OTV: hier klicken.