Erfolgreiche Schwimmer im Freibad zum Saisonabschluss

Zum Abschluss der Saison nahm der Ohligser TV mit 18 Schwimmern am 37. Dumeklemmer Pokal-Schwimmfest teil, das in diesem Jahr als 50-jähriges Abteilungsjubiläum von Delphin Ratingen Lintorf ausgerichtet wurde. Noch einmal gab es eine ganze Reihe neuer Bestzeiten, dazu gewann die Mannschaft vier Pokale bei den zahlreichen Staffeln und als persönliche Höhepunkte sieben Lagenpokale, davon fünf Mal den Gesamtsieg. Im Vordergrund stand aber das Erlebnis eines Freibadwettkampfs – mit Übernachtung im Zelt.

Zahlreiche Eltern waren mit nach Ratingen gereist und genossen die Stimmung des besonderen Wettkampfs, der im Freibad Ratingen Mitte ausgetragen wurde. Ein Höhepunkt ist dabei die Möglichkeit, die Nacht im Zelt zu verbringen. Abgesehen vom durch den Dauerregen der Vorwochen durchweichten Boden war das Wochenende der Camping-Urlaub vor dem Urlaub. Spaß hatten aber vor allem die Schwimmer, denn zwischen den Starts stand das ganze Freibadgelände zur Verfügung. Das wurde bis in die späten Abendstunden ausgenutzt. Auch das EM-Spiel Deutschland gegen Italien wurde dank einer Übertragung auf Leinwand gemeinsam verfolgt. Die wenigen Regenschauer konnten die gute Stimmung des Wochenendes nicht stören.

Geschwommen wurde auch, nicht zu knapp. 89 Einzelstarts und 6 Staffeln absolvierten die Starter des OTV. Mit 30 gab es zum Saisonabschluss nochmal eine erstaunlich hohe Zahl an neuen Bestzeiten. Die Einzelstarter gewannen 38 Medaillen, davon sieben Bronze- und sieben Silber-Medaillen. 24 Mal stand ein OTV-Schwimmer ganz oben auf dem Podest. Bei den sechs Staffeln gab es vier Podestplätze. In der besonderen Wertung des Lagenpokals, für die vier 50-Meter-Strecken absolviert werden mussten, holte der OTV insgesamt sieben Pokale, davon fünf Mal den ersten Platz. Alina Eckhadt (2006) und Angelina Schenk (2000) belegten zusätzlich vierte Plätze.

Erfolgreichster OTV-Schwimmer des Wochenendes war Leander Leinen (2001). Bei seinen sechs Einzelstarts holte er eine Silber- und fünf Goldmedaillen. Dazu gewann er mit den Staffeln vier Pokale. Krönender Abschluss war die Bekanntgabe der Gewinner der Lagenpokale, auch hier belegte er den 1. Platz. Leander Leinen wird dem OTV in der nächsten Saison fehlen, denn der Schüler wird das kommende Jahr im Ausland verbringen.

Der Ohligser TV und die Mannschaft bedanken sich herzlich bei Justine Christoph, Marianne Bittlingmayer und Falko Kordt, die für den OTV, teilweise im starken Regen, als Kampfrichter tätig waren. Ein ganz dickes Danke geht auch an Trainer Stefan Krug, der ebenfalls bei jeder Extremwetterlage des Wochenendes am Beckenrand zu finden war und die Schwimmer optimal betreute!

In den kommenden Wochen ruht – auch wegen der langen Schließung des Klingenbades – der Trainingsbetrieb beim OTV. Wiederbeginn des Trainings ist am 24. August zu den gewohnten Zeiten.

Ergebnisse des Ohligser TV in der Wertung „Lagenpokal“, Plätze 1-4:
1. Stine Saam (2003) 1544 Punkte
1. Malena Knoch (2002) 1876 Punkte
1. Clara Di Gaetano (2001) 1517 Punkte
1. Leander Leinen (2001) 1680 Punkte
1. Thorsten Eckhardt (AK40) 1346 Punkte
2. Julia Yener (2001) 1466 Punkte
3. Pascal Knoch (2003) 888 Punkte
4. Alina Eckhardt (2006) 828 Punkte
4. Angelina Schenk (2000) 1321 Punkte

Staffelergebnisse (6 Staffeln versch. Altersklassen):
Malena Knoch, Leander Leinen, Pascal Knoch, Stine Saam
4x50m Brust 2:39,82 (3.)
Leander Leinen, Pascal Knoch, Malena Knoch, Clara Di Gaetano
4x50m Freistil 2:00,34 (3.)
Clara Di Gaetano, Malena Knoch, Leander Leinen, Pascal Knoch
4x50m Lagen 2:12,55 (3.)
Leander Leinen, Malena Knoch, Stine Saam, Clara Di Gaetano
4x50m Rücken 2:34,43 (2.)
Jan Felix Krug, Alina Eckhard, Finja Haarmann, Maya Henkelmann
4x50m Freistil 2:56,00 (4.)
Alina Eckhard, Nele Konradt, Jan Felix Krug, Maya Henkelmann
4x50m Lagen 3:18,24 (6.)


Platzierungen Einzelstarts Top 6:
(alle Einzelergebnisse des OTV hier)

Natalie Christoph (2002)
50m Schmetterling 0:37,00 (4.)
200m Freistil 2:43,02 (4.)

Clara Di Gaetano (2001)
50m Rücken 0:35,07 (1.)
50m Schmetterling 0:36,85 (3.)
400m Freistil 5:13,53 (1.)
50m Brust 0:44,97 (6.)
200m Freistil 2:32,44 (1.)
50m Freistil 0:30,18 (1.)

Alina Eckhardt (2006)
50m Rücken 0:41,65 (1.)
100m Schmetterling 1:59,23 (3.)
200m Lagen 3:30,11 (4.)
50m Freistil 0:38,16 (6.)

Thorsten Eckhardt (1973)
50m Rücken 0:35,91 (1.)
50m Schmetterling 0:30,74 (1.)
50m Brust 0:39,79 (1.)
50m Freistil 0:29,21 (1.)

Maya Henkelmann (2006)
100m Rücken 2:11,88 (5.)

Malena Knoch (2002)
100m Freistil 1:04,29 (1.)
50m Schmetterling 0:31,64 (1.)
100m Brust 1:25,47 (2.)
50m Brust 0:36,08 (1.)
50m Freistil 0:30,13 (2.)

Pascal Knoch (2003)
100m Schmetterling 1:27,11 (1.)
50m Schmetterling 0:35,52 (1.)
50m Freistil 0:32,93 (4.)

Nele Konradt (2007)
100m Brust 2:02,83 (5.)

Jan Felix Krug (2005)
100m Schmetterling 1:48,85 (4.)
400m Freistil 6:22,06 (4.)

Leander Leinen (2001)
50m Rücken 0:32,60 (1.)
100m Schmetterling 1:06,51 (1.)
200m Lagen 2:33,78 (2.)
50m Schmetterling 0:29,20 (1.)
50m Brust 0:34,98 (1.)
50m Freistil 0:28,46 (1.)

Annika Rosenstock (2001)
100m Schmetterling 1:25,60 (2.)
200m Lagen 3:05,74 (4.)
200m Schmetterling 3:11,77 (1.)
200m Freistil 2:51,38 (4.)

Stine Saam (2003)
50m Rücken 0:36,37 (1.)
100m Schmetterling 1:26,70 (1.)
50m Schmetterling 0:34,64 (1.)
50m Brust 0:41,53 (5.)
50m Freistil 0:31,53 (2.)

Julia Yener (2001)
50m Rücken 0:38,89 (5.)
100m Schmetterling 1:25,63 (3.)
50m Schmetterling 0:34,00 (1.)
50m Brust 0:42,42 (4.)
200m Freistil 2:39,09 (2.)
50m Freistil 0:31,56 (3.)