OTV-Nachwuchs schwimmt erfolgreich in den Frühling

Das 26. Frühlings- und Kinderschwimmfest in Mettmann war Ziel der Wettkampftruppe des Ohligser TV. Im Hallenbad am Lavalplatz waren insgesamt 14 OTV-Starter mit 49 Einzelstarts dabei. Dabei sprangen 25 Medaillen heraus: elf Mal Bronze und je sieben Mal Silber und Gold.

Zum ersten Mal überhaupt ging es für Marco von den Steinen (2010) an den Start. Über 50 Meter Rücken kam er in 57,45 Sekunden auf Platz 8, über 50 Meter Brust belegte er Platz 12 und über 50 Meter Freistil schließlich Platz 9. Aaron Starke (2010) schrammte gleich zwei Mal mit vierten Plätzen über 50 Meter Brust in 0:57,43 Minuten und 50 Meter Schmetterling in 1:01,00 Minuten am Podest vorbei. Bei allen vier Starts holte Aaron neue Bestzeiten! Jonas Geilenberg (2007) freute sich über zwei Bronze-Medaillen für 100 Meter Rücken und 100 Meter Lagen.

Einen undankbaren 4. Platz belegte Joey De Concilio (2009) über 50 Meter Schmetterling in 1:20,61 Minuten. Bei drei seiner vier Starts schlug er mit Bestzeit an. Eine Premiere gab es für Lena Geilenberg (2011), die erstmals über eine 50-Meter-Strecke startete. Einen tollen 8. Platz in 1:19,44 Minuten erreichte sie nach einem aufregenden Rennen. Klara Schmídt (2012) startete drei Mal und schlug mit Bestzeit an. Über 25 Meter Brust und 25 Meter Kraulbeine sicherte sie sich je die Bronze-Medaille. Maja Schmidt (2008) gewann eine Silbermedaille für 50 Meter Brust, die sie in 52,21 Sekunden schwamm. Platz 1 und damit Gold gab es für 50,85 Sekunden über 50 Meter Schmetterling.

Josephine Schramm (2005) zeigt sich mit deutlichen Verbesserungen im zweistelligen Prozentbereich. Besonders augenfällig war dies auf 100 Meter Freistil mit einer Verbesserung um 24 Prozent! Und über 100 Meter Lagen gewann Josephine ihre allererste Medaille. Mit 1:42,22 Minuten belegte sie den dritten Platz. Nicht umsonst sah Trainer Stefan Krug bei ihr die größte Entwicklung.

Finja Haarmann (2007) schwamm zu neuen Bestzeiten über 100 Meter Brust und 100 Meter Freistil. Ebenfalls mit Bestzeit schloss sie die 100 Meter Schmetterling ab und gewann in 1:29,93 Minuten Gold. Zwei Mal Silber gewann Nele Konradt (2007) bei ihren vier Starts, die sie zudem alle in Bestzeit absolvierte. Finja Kordt (2006) sicherte sich drei Bronze-Medaillen. Zum ersten Mal ging sie über 100 Meter Schmetterling an den Start und schlug nach 1:39,62 Minuten an.

Mit vier Starts und vier Podestplätzen überzeugte Emma Eckhardt (2012). Bronze erreichte sie über 25 Meter Rücken. Unschlagbar war sie über die 25 Meter Brustbeine, 25 Meter Brust und 25 Meter Freistil in neuer Bestzeit 22,97 Sekunden. Bei fünf Starts gewannen sowohl Jarne Kordt (2008) als auch Maxim Tschernjawski (2007) je vier Medaillen. Nach zwei Bronze-Medaillen gab’s für Jarne Silber für 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen. Er erzielte fünf neue Bestzeiten. Maxim erhielt zu zwei Silber-Medaillen Gold für 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil.

Die 4x50 Meter Freistil-Staffel des OTV in der Besetzung Finja Haarmann, Nele Konradt, Josephine Schramm und Finja Kordt belegte in 2:26,54 Minuten einen sehr guten 4. Platz. Das Trainerduo Dana Eckhardt und Stefan Krug war mit dem Wettkampf und den schönen Ergebnissen der Schwimmer sehr zufrieden!

Finja Haarmann, Nele Konradt, Josephine Schramm, Finja Kordt
4x50m Freistil 2:26,65 (4.)

Joey De Concilio (2009)
50m Rücken 1:02,49 (10.)
50m Brust 1:05,66 (10.)
50m Schmetterling 1:20,61 (4.)
50m Freistil 0:58,19 (9.)

Emma Eckhardt (2012)
25m Rücken 0:27,24 (3.)
25m Brustbeinschlag 0:30,98 (1.)
25m Brust 0:27,91 (1.)
25m Freistil 0:22,97 (1.)

Jonas Geilenberg (2007)
100m Lagen 1:47,60 (3.)
100m Rücken 1:54,33 (3.)
100m Freistil 1:38,90 (4.)

Lena Geilenberg (2011)
50m Brust 1:19,44 (8.)

Finja Haarmann (2007)
100m Schmetterling 1:29,93 (1.)
100m Brust 1:44,34 (7.)
100m Lagen 1:30,94 (5.)
100m Freistil 1:17,51 (4.)

Nele Konradt (2007)
100m Brust 1:34,96 (2.)
100m Lagen 1:27,56 (2.)
100m Rücken 1:31,97 (4.)
100m Freistil 1:19,11 (6.)

Finja Kordt (2006)
100m Schmetterling 1:39,62 (3.)
100m Brust 1:36,15 (3.)
100m Lagen 1:31,75 (3.)
100m Freistil 1:23,61 (4.)

Jarne Kordt (2008)
50m Freistil 0:41,04 (2.)
100m Lagen 1:44,24 (2.)
50m Schmetterling 0:55,94 (3.)
50m Brust 0:51,97 (3.)
100m Freistil 1:38,66 (5.)

Klara Schmidt (2012)
25m Rücken 0:32,18 (8.)
25m Brust 0:33,13 (3.)
25m Kraulbeinschlag 0:39,70 (3.)

Maja Schmidt (2008)
100m Brust 1:49,35 (5.)
50m Schmetterling 0:50,85 (1.)
50m Brust 0:52,21 (2.)

Josephine Schramm (2005)
100m Brust 1:50,75 (8.)
100m Lagen 1:42,22 (3.)
100m Freistil 1:35,60 (6.)

Aaron Starke (2010)
50m Rücken 1:01,16 (12.)
50m Brust 0:57,43 (4.)
50m Schmetterling 1:01,00 (4.)
50m Freistil 0:55,30 (11.)

Maxim Tschernjawski (2007)
100m Schmetterling 1:44,07 (2.)
100m Lagen 1:42,22 (2.)
100m Rücken 1:35,88 (1.)
100m Freistil 1:25,97 (1.)

Marco von den Steinen (2010)
50m Rücken 0:57,45 (8.)
50m Brust 1:08,09 (12.)
50m Freistil 0:54,13 (9.)