OTV-Schwimm-Team verpasst Überraschung

Der Schwimmverband Rhein-Wupper führte den Vorkampf zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen der Jugend (DMS-J) an zwei Austragungsstätten durch. Während andere Solinger nach Wuppertal eingeladen worden waren, konnte der Ohligser TV das erst im April eröffnete Rheinbad im Düsseldorfer Norden testen. Mit Annika Bittlingmayer, Clara Di Gaetano, Malena Knoch, Marlene Mens, Annika Rosenstock und Julia Yener schickte der OTV sein Schwimmteam in der Altersklasse der weiblichen Jugend B an den Start.

Bei diesem Mannschaftswettkampf starten die teilnehmenden Teams in jeder der vier Schwimmlagen plus einer Lagenstaffel über eine Distanz von 4 mal 100 Metern. Die Ergebnisse werden zusammengefasst, die Sieger kommen in die nächste Runde.

Bei vielen Starts feierten die OTV-Schwimmerinnen neue Bestzeiten, darunter Malena Knoch mit 1:09,82 Minuten über ihren Abschnitt der 4 x 100m Schmetterling-Staffel, Clara Di Gaetano mit 1:05,82 Minuten über 100 Meter Freistil und Marlene Mens, die nach einer längeren Durststrecke große Sprünge bei ihren Bestzeiten vollbrachte. So verbesserte sie ihre Zeit über 100 Meter Brust um zwei, über 100 Meter Freistil gar um rund fünf Sekunden. Im Verlauf des Wettkampfs entwickelte sich ein spannender Zweikampf um Platz 3 der Tabelle mit dem Team der SG Neuss.

Vor der abschließenden 4 x 100 Meter Lagenstaffel betrug der Rückstand des OTV-Teams auf die Neusser nur eine halbe Sekunde. Es gelang den Ohligsern aber nicht, vor dem Team aus der alten Römerstadt anzuschlagen. So verpasste der OTV die Überraschung und belegte in der Startgruppe Düsseldorf einen guten 4. Rang. In der Gesamtwertung des Schwimmverbandes Rhein-Wupper landete der OTV mit 15 Hunderstelsekunden Rückstand auf den ASV Wuppertal auf Platz 8.

Am kommenden Wochenende starten mit Clara Di Gaetano und Malena Knoch zwei Schwimmerinnen des Ohligser TV bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften in der Wuppertaler Schwimmoper.