Schwimmer starten beim Stadtwerke Solingen Cup

Mit 16 Startern war der OTV beim 7. Internationalen Stadtwerke Solingen Cup dabei. Bei dem vom TSV Aufderhöhe in der Klingenhalle ausgerichteten Wettkampf gab es am letzten Wochenende der Osterferien 32 persönliche Bestzeiten bei 58 Starts, das entspricht einer Quote von „nur“ rund 55 Prozent. Der OTV gewann zehn Medaillen, vier Mal Bronze, fünf Mal Silber und ein Mal Gold.

Der Termin des großen TSV-Wettkampf lag nicht optimal. Zahlreiche Schwimmer waren noch im Urlaub, bei den anderen sind die Muskeln am Ende der Ferien nach den vielen Trainingseinheiten des Ferientrainings müde, kein guter Zeitpunkt für Bestzeiten. Dennoch gab es einige Highlights.

Für Annika Rosenstock (2001) war es der letzte Wettkampf ihrer doch langen Schwimmerkarriere. Seit 2012 schwamm Annika im OTV-Wettkampf-Team mit, war davor auch einige Zeit beim SC Solingen. Ihre Spezialität sind die längeren Strecken, besonders die in der Schmetterlings-Lage. So schwamm sie noch einmal die 400 Meter Lagen und die 200 Meter Schmetterling und wurde mit Silber und Bronze belohnt. Natürlich gab es auch ein schönes Abschiedsfoto mit Trainer Jürgen Altenhofen.

Fleißigste Schwimmer für den OTV waren mit je sechs Starts Finja Kordt (2006) und Finja Haarmann (2007) sowie Daria Absalon (2008), die über 100 Meter Schmetterling Dritte wurde und über 200 Meter Schmetterling die Silber-Medaille gewann. Jarne Kordt (2008) und Nele Konradt (2007) gelangen Bestzeiten bei jedem ihren jeweils drei Starts. Die einzige Gold-Medaille für den OTV gewann Malena Knoch (2002) über 50 Meter Schmetterling.

Vier Bestzeiten bei vier Starts holte Brusttalent Johanna Saniewski (2008). Sie gewann über 50 und über 100 Meter die Silbermedaille und sicherte sich jetzt auch mit 1:43,84 Minuten über die 100 Meter Brust die Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften. Stella Wiegand (2002) gewann Bronze über 100 Schmetterling und kam in 6:17,31 Minuten mit neuer persönlicher Bestzeit über 400 Meter Lagen auf Platz 2.

Daria Absalon (2008)
800m Freistil 14:41,21 (13.)
200m Lagen 3:43,01 (14.)
100m Schmetterling 1:48,06 (3.)
50m Freistil 0:39,67 (9.)
50m Schmetterling 0:48,03 (7.)
200m Schmetterling 3:57,10 (2.)

Vanessa Becker (2006)
50m Freistil 0:32,74 (17.)
100m Brust 1:37,42 (11.)
50m Brust 0:43,35 (5.)

Yavanna Ganswindt (2008)
200m Brust 4:14,80 (12.)
50m Freistil 0:44,67 (14.)
50m Brust 0:54,51 (10.)
200m Freistil 3:45,76 (11.)

Finja Haarmann (2007)
200m Lagen 3:12,49 (13.)
100m Freistil 1:18,83 (22.)
100m Schmetterling 1:33,47 (7.)
50m Freistil 0:35,29 (26.)
50m Schmetterling 0:40,54 (14.)
200m Freistil 2:48,64 (5.)

Erina Ibrahimi (2004)
50m Freistil 0:34,52 (27.)
50m Rücken 0:42,12 (15.)

Heike Jüntgen (2006)
200m Lagen 3:11,52 (11.)
100m Freistil 1:18,83 (25.)
100m Schmetterling 1:27,18 (13.)
50m Freistil 0:34,33 (26.)
50m Schmetterling 0:39,41 (17.)

Malena Knoch (2002)
100m Freistil 1:03,57 (3.)
50m Schmetterling 0:30,44 (1.)

Nele Konradt (2007)
50m Freistil 0:34,91 (23.)
50m Brust 0:43,07 (10.)
50m Rücken 0:42,27 (10.)

Finja Kordt (2006)
200m Brust 3:34,58 (6.)
50m Freistil 0:34,17 (25.)
50m Schmetterling 0:40,53 (18.)
100m Brust 1:37,33 (10.)
50m Brust 0:43,39 (6.)
50m Rücken 0:41,43 (8.)

Jarne Kordt (2008)
200m Brust 3:51,61 (6.)
50m Freistil 0:39,64 (8.)
50m Brust 0:51,45 (5.)

Jan Felix Krug (2005)
800m Freistil 11:44,14 (4.)
200m Rücken 3:02,79 (7.)
400m Freistil 5:35,65 (9.)

Jasmin M'rad (2002)
100m Freistil 1:10,06 (8.)

Annika Rosenstock (2001)
400m Lagen 6:49,99 (2.)
200m Schmetterling 3:18,07 (3.)

Johanna Saniewski (2008)
100m Freistil 1:44,52 (22.)
200m Brust 3:45,86 (7.)
100m Brust 1:43,84 (2.)
50m Brust 0:46,89 (2.)

Maxim Tschernjawski (2007)
50m Freistil 0:39,05 (21.)
50m Schmetterling 0:45,99 (9.)
50m Rücken 0:43,65 (7.)
200m Freistil 3:14,43 (13.)

Stella Wiegand (2002)
100m Freistil 1:10,27 (9.)
100m Schmetterling 1:22,12 (3.)
50m Schmetterling 0:34,14 (7.)
400m Lagen 6:17,31 (2.)