Sieben Verbandsmeistertitel für Schwimmer des Ohligser TV

Elf Schwimmer hatte der Ohligser TV für die Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften für die Jahrgänge 2004 und älter gemeldet. Mit 50 Einzelstarts und einer Staffel holte der OTV im Düsseldorfer Rheinbad sechs Einzel- und einen Staffel-Sieg, darüber hinaus elf Silber- und noch einmal sechs Bronze-Medaillen.

Julia Krewer (2003) erreichte ihre beste Platzierung mit Rang 5 in 31,89 Sekunden über 50 Meter Schmetterling. Außerdem schwamm sie Saisonbestleistung über 50 Meter Brust. Ebenfalls auf Platz 5 über 50 Meter Schmetterling schwamm Pascal Knoche (2000) in neuer persönlicher Bestzeit von 28,04 Sekunden. Er war außerdem stark über 50 und 100 Meter Rücken unterwegs.

Natalie Christoph (2003) startete über 50, 100 und 200 Meter Schmetterling. In 3:05,56 Minuten gewann sie die Bronzemedaille in ihrem Jahrgang. Schmetterling liegt auch Stella Wiegand (2002), die ebenfalls für 50, 100 und 200 Meter gemeldet hatte. Über 200 Meter gewann sie in 3:00,56 Minuten die Silber-Medaille. Linus Fynn Manert (2003) benötigte für 100 Meter Rücken nur 1:09,30 Minuten und wurde damit Verbandsmeister.

Fünf Mal schwamm Clara Di Gaetano (2001) bei ihren fünf Starts in die Top Ten und trug über 50 und 100 Meter Freistil neue persönliche Bestzeiten ein. Sie gewann über 100 Meter Rücken Bronze, über 50 und 200 Meter Rücken sogar zwei Mal Silber! Ebenfalls fünf Top-Ten-Platzierungen holte Jasmin M’rad (2002) bei ihren fünf Starts. 200 Meter Freistil schwamm sie in 2:31,57 Minuten und erhielt dafür die Bronze-Medaille. Über 400 Meter Freistil gewann sie in 5:21,72 Minuten sogar den Verbandsmeistertitel!

Eine Bronze-Medaille gab es nach 1:11,09 Minuten auf 100 Meter Rücken auch für Stine Saam (2003). Über 50 Meter Rücken wurde sie mit 32,54 Sekunden Verbandsmeisterin – ärgerlich: es fehlten damit drei Hundertstel für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Pascal Knoch (2003) erreichte über 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil Platz 4. Silber gewann er auf 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil. Mit seiner fünften persönlichen Bestzeit schlug er über 200 Meter Schmetterling nach 2:36,79 Minuten an und wurde damit Verbandsmeister.

 2018-04-Wenske-Jan-540.jpg
Drei Verbandsmeistertitel für Jan Wenske


Sieben Mal startete Jan Wenske (2002) und landete immer in den Top Ten. Vierte Plätze gab es für 50 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling. Silber holte er über 50 Meter Brust in 33,07 Sekunden. Seinen ersten Verbandsmeistertitel gewann er in 27,44 Sekunden über 50 Meter Schmetterling. Über 50 Meter Freistil schlug er in der überragenden Zeit von 24,61 Sekunden an. Damit blieb Jan Wenske zum ersten Mal unter 25 Sekunden, sicherte sich seinen zweiten Verbandsmeistertitel und gewann auch den Titel in der Offenen Klasse!

Mit sieben Medaillen aus sieben Starts kehrte Leander Leinen (2001) als fleißigster Medaillensammler aus Düsseldorf zurück. Einzig ein Einzeltitel blieb ihm verwehrt. Sechs neue persönliche Bestleistungen stellte Leander Leinen auf. Bronze gab es für 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil. Über 50, 100 und 200 Meter Schmetterling sowie über 50 Meter Brust und 200 Meter Lagen gewann er die Silber-Medaille. Über 50 Meter Schmetterling fehlte ihm nach 27,42 Sekunden nur eine einzige Hundertstelsekunde auf den Sieger.

Ein besonderes Highlight war die 4x100 Meter Mixed Lagenstaffel. Stine Saam startete in Rückenlage, Jan Wenske übernahm Schmetterling, die Brustlage absolvierte Leander Leinen und Clara Di Gaetano war für Kraul zuständig. Sie schlug für das Team nach 4:40,14 Minuten als erste an und brachte den ersten Verbandsmeistertitel für eine OTV-Staffel seit vielen Jahren nach Hause.



Stine Saam, Jan Wenske, Leander Leinen, Clara Di Gaetano
4x100m Lagen 4:40,14 (1.)

Natalie Christoph (2003)
100m Schmetterling 1:22,68 (9.)
50m Schmetterling 0:38,07 (24.)
200m Schmetterling 3:05,56 (3.)

Clara Di Gaetano (2001)
100m Rücken 1:18,66 (3.)
50m Freistil 0:29,38 (10.)
200m Rücken 2:46,58 (2.)
50m Rücken 0:35,06 (2.)
100m Freistil 1:05,93 (9.)

Pascal Knoch (2003)
50m Freistil 0:27,68 (4.)
100m Schmetterling 1:06,15 (2.)
50m Schmetterling 0:29,32 (4.)
200m Schmetterling 2:36,79 (1.)
100m Freistil 1:01,01 (2.)

Pascal Knoche (2000)
100m Rücken 1:13,23 (6.)
50m Freistil 0:27,20 (13.)
50m Schmetterling 0:28,04 (5.)
50m Rücken 0:32,69 (6.)
100m Freistil 1:00,46 (13.)

Julia Krewer (2003)
50m Freistil 0:30,88 (14.)
50m Schmetterling 0:31,89 (5.)
50m Brust 0:39,11 (9.)
100m Freistil 1:08,97 (13.)

Leander Leinen (2001)
50m Freistil 0:26,25 (3.)
100m Schmetterling 1:03,99 (2.)
50m Schmetterling 0:27,42 (2.)
50m Rücken 0:32,22 (3.)
200m Lagen 2:28,25 (2.)
50m Brust 0:34,81 (2.)
200m Schmetterling 2:37,04 (2.)

Linus Fynn Manert (2003)
100m Rücken 1:09,30 (1.)
50m Freistil 0:28,77 (7.)

Jasmin M'rad (2002)
100m Rücken 1:21,36 (10.)
400m Freistil 5:21,72 (1.)
200m Freistil 2:31,57 (3.)
50m Rücken 0:37,72 (8.)
100m Freistil 1:07,94 (4.)

Stine Saam (2003)
100m Rücken 1:11,09 (3.)
50m Freistil 0:29,55 (7.)
50m Rücken 0:32,54 (1.)
100m Freistil 1:03,53 (4.)

Jan Wenske (2002)
50m Freistil 0:24,61 (1.)
100m Schmetterling 1:03,85 (4.)
200m Rücken 2:38,85 (8.)
50m Schmetterling 0:27,44 (1.)
50m Rücken 0:30,44 (4.)
50m Brust 0:33,07 (2.)
100m Freistil 1:00,12 (8.)

Stella Wiegand (2002)
100m Schmetterling 1:19,47 (5.)
50m Schmetterling 0:32,93 (6.)
200m Schmetterling 3:00,56 (2.)