Stadtwerke Solingen Faustballschule läßt Sommersaison im Bergischen ausklingen

Im Carl-Duisberg-Jugendgästehaus der TSV Bayer 04 Leverkusen verbrachten fünfzehn Kinder und sieben Betreuer ein abwechslungsreiches Wochenende.

Stadtwerke Faustballschule 2017

Viel geboten wurde den Mädchen und Jungen der Stadtwerke Solingen Faustballschule an zwei Tagen in Große Ledder bei Dabringhausen. Nach den interessanten Fahrten vor drei Jahren in die Sportjugendherberge Wipperfürth sowie im darauffolgenden Jahr nach Duisburg nutzten sieben Betreuer die Übergangsphase zwischen der Feld- und der Hallenspielzeit dieses Mal zu einem Spaß- und Spielwochenende im Bergischen. Das spätsommerliche Herbstwetter ließ viele Aktivitäten im Freien zu. Schnitzeljagd, Staudämme bauen, Fußballspielen, Kastanien sammeln, Nachtwanderung und Stockbrotessen hielten die Kinder auf Trab. Drinnen wurde eifrig dem Tischtennisspiel gefrönt sowie Karten- und Gesellschaftsspiele gespielt. Am Sonntagnachmittag wurden die Kinder von ihren Eltern nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken unter freiem Himmel abgeholt. Als letzten Höhepunkt gab es dann die neuen T-Shirts der Stadtwerke Solingen Faustballschule. Ein großes Danke schön geht nicht nur an diesem Wochenende an den Betreuerstab mit Felix, Kaja und Meike Hutz sowie Christoph Groß, Lea Maus, Benjamin Otto und Robert Schröder.
Hartmut Maus