Guter Gastgeber der Leichtathletik Stadtmeisterschaften

Auch die 31. Auflage in der Kinderleichtathletik und im Schülermehrkampf unterhält die Zuschauer in der OTV-Sporthalle stimmungsvoll und kurzweilig.

Offene Leichtathletik Stadtmeisterschaften 2017

50 Helfer unterstützten das Organisationsteam bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften nach Kräften und boten der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Den Auftakt machten die jüngeren Altersklassen in der Kinderleichtathletik. Der ausrichtende Ohligser TV hatte traditionell viele kleine Athleten an den Start gebracht. Der Solinger LC gesellte sich in der Altersklasse U8 hinzu und kam mit seinen beiden Mannschaften auf den zweiten und dritten Platz. Zahlreiche Sportschüler der Friedrich-Albert-Lange-Schule (FALS) nahmen im Anschluß zusammen mit Sportlern des Wermelskirchener TV, des Haaner TV, des HAT Hilden, des PSV Wuppertal, des TSV Bayer 04 Leverkusen sowie des Gastgebers Fahrt auf. In den Dreikämpfen bestehend aus dem Hochsprung, dem 35-Meter-Sprint und/oder dem Medizinball-/Kugelstoßen schwoll der Geräuschpegel besonders bei den entscheidenden Höhen im Hochsprung an. Am meisten ließen sich davon Ema Jevric (Haaner TV) mit 1,48 Meter in der W13, Robin Nachtigall (Solinger LC) mit 1,52 Meter in der M13 sowie Theo Hankammer und Niklas Hänsch (beide Ohligser TV) mit jeweils 1,64 Meter in der M15 inspirieren. Letztlich waren am Ende alle Teilnehmer Sieger. Jeder bekam bei der Siegerehrung eine Urkunde und den gleichen Sachpreis. Die Veranstaltung wurde somit abgerundet.
Hartmut Maus

Hier geht es zu den Ergebnissen.