Handball 1. Herren SPIELBERICHT gegen TSV Aufderhöhe II

Unnötige aber verdiente Niederlage gegen den TSV Aufderhöhe II

+ + + SPIELBERICHT +++ SPIELBERICHT +++ SPIELBERICHT +++

Unnötige aber verdiente Niederlage gegen den TSV Aufderhöhe II

Das zweite Heimspiel außerhalb Ohligs innerhalb von sieben Tagen, brachte den Handballern auch diesmal kein Glück. Der OTV verlor unnötig, dennoch verdient, gegen den TSV Aufderhöhe II mit 25:28 (11:12) und muss sich nun erst einmal ins Mittelfeld orientieren.
Das Derby startete zäh. Beide Abwehrreihen ließen kaum etwas zu, sodass es nach 15 gespielten Minuten gerade einmal 3:3 stand. Viel besser wurde es im ersten Durchgang auch nicht mehr. Die Teams verabschiedeten sich mit einem knappen 11:12 in die Pause. Der zweite Durchgang sollte dann wesentlich Tor- und Temporeicher werden. Das zu jederzeit faire Derby nahm nun endlich Fahrt auf und entwickelte sich zu einem spannenden Spiel mit leichter Überlegenheit des TSV Aufderhöhe. Unnötige technische Fehler auf Seiten des OTV und eine gute zweite Welle des TSV verschafften den Aufderhöhern zwischenzeitlich einen vier Tore Vorsprung. Diesen konnte der OTV zwar immer wieder bis auf ein Tor verkürzen, der Ausgleichstreffer wollte den Unterländern allerdings nicht gelingen. Zu hektisch und nervös agierte das Team um Routinier Guido Zimmermann. Trainer Thomas Goertz war selbstverständlich überhaupt nicht zufrieden. „So können wir keine Punkte holen. Wenn man den Gegner immer wieder zu leichten Toren einlädt, braucht man sich nicht wundern, wenn man am Ende mit leeren Händen da steht“. So spielte der TSV das Spiel ganz routiniert zu Ende und kann sich am Ende zu recht über den Sieg gegen den OTV freuen.
Die Ohligser haben jetzt erst einmal 2 Wochen Zeit die Niederlage zu verdauen. Das nächste Spiel findet am 29.11.2014 um 18 Uhr beim Team CDG/GW Wuppertal statt. Dort möchte man den Negativlauf stoppen und wieder zwei Punkte einfahren.

OTV: Sevecke, Marschallik; Filip. Zimmermann, Becker (6), Jesussek (1), Berger, Meusel (5), Springenberg (2), Herrmann (5/3), Bialowons (2), Kreft (1), Donner (3)