Handball, sensationeller Sieg der weiblichen B1

Tabellenführung Gruppe 1 der weiblichen B Jugend zurückgeholt.

Wer heute Morgen in die Glaskugel geschaut hat und uns gesagt hätte, dass wir gegen TV Beyeröhde so deutlich 2 Punkte holen werden, den hätte man auch für verrückt halten können.

Ziel sollte es heute sein, die Tabellenführung zurück zu holen. Das Erste Spiel konnten wir gegen Beyeröhde knapp mit 18:16 gewinnen. Beim zweiten wurden wir mit 26:15 geschlagen. Somit musste ein Sieg her, damit das Ziel Tabellenführung der Gruppe 1 weiterhin Bestand haben konnte.

Das wollten sich auch die HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. Mädels nicht entgehen lassen. Pflichtveranstaltung für den Tabellenführer der Gruppe 2 der weiblichen B wollte natürlich auch wissen, gegen wen sie bei den Kreuzspielen nach der Gruppenphase antreten werden.

Verrückt waren dann aber auch schon die ersten paar Minuten. Selbst der voll besetzten Tribüne wurde sofort klar, was unsere Mädels heute wollten.  Motiviert bis in die Haarspitzen wurde schon bei der Begrüßung das erste Zeichen gesetzt.

Zwar konnte Beyeröhde das erste Tor werfen, aber das war es auch in der Anfangszeit der ersten Halbzeit. Schnell konnte sich er OTV mit 4:1 absetzen und für klare Verhältnisse sorgen. Die darauf folgende  Auszeit von Beyeröhde brachte leider nicht den gewünschten Erfolg, Beyeröhde völlig überrumpelt, kassierte vom OTV ein Tor nach dem anderen. So stand es nach der ersten Halbzeit sagenhafte 14:3.

Auch in der 2ten Halbzeit konnten unsere Mädels ihr „Ding“ durchziehen. Am Ende stand es dann verdient 31:9.

Auch wenn Beyeröhde noch vor uns steht, haben wir im direkten Vergleich jetzt die Nase vorn. Optisch wird sich das dann auch mit dem nächsten Spiel  am 22.02 bei JSG Wuppertal ändern.

 

tabelleb1

Auch nach dem Spiel gab es noch genügend Energie, wie man auf diesem Foto sehen kann:

08022015b1

Einen großen Dank noch mal an alle Eltern und Zuschauer die unsere Mannschaften heute mit Catering und lautstarker Beteiligung unterstützt haben.