Handball: Spielbericht Oberliga weibliche C1

Erster Sieg in der Oberliga für die weibliche C1 Mannschaft von Trainer Gunther Weck. Nachdem sich die neuformierte Mannschaft aus den Jahrgängen 2002 und 03 vor den Sommerferien recht souverän für die Oberliga qualifiziert hatte, bestand eine große Unsicherheit hinsichtlich des Leistungsvermögen vor dem ersten Meisterschaftsspiel.

Somit war das Auftaktmatch der Saison von Nervosität und dadurch vielen technischen Fehlern gekennzeichnet. Dennoch konnte sich der Ohligser TV durch gute Einzelleistungen und im Verlauf der ersten Halbzeit auch durch Kombinationsspiel absetzen. Die Halbzeitführung mit 6 Toren war dementsprechend auch berechtigt.

In der zweiten Halbzeit waren es vor allem die unnötigen Ballverluste, die dem Ohligser TV immer wieder das Leben schwer machten. Aufgrund individueller Qualität konnte jedoch jederzeit der Gegner auf Abstand gehalten werden. Dadurch fiel das Endergebnis knapper aus als erwartet. Insgesamt war es jedoch ein verdienter Auswärtserfolg.

Auf diesem Spiel kann man aufbauen. Aufgrund von schulischen Auslandsaufenthalten von einigen Spielerinnen wird nun die Meisterschaft erst am 2.10. fortgesetzt. Bis dahin bleibt nun genügend Zeit um die notwendigen Automatismen in Angriff und Abwehr zu festigen. Hoffentlich stellt sich auch die nötige Sicherheit und das Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben durch den ersten Punktgewinn ein.

TV-Korschenbroich : Ohligser TV 19 : 22 (HZ 6 : 12)

Torschützen : Krysiak (Tor), Schmitz 5/1, Schäfer 3, Zimmermann 3, Wille 2, Nolte 2, Knaak 2, Gezork 2, Tesche 2, Weck 1, Wörder 0, Schacht 0, Kern 0

 

Gunther Weck