Jazz-Frühschoppen 2015 beim Ohligser TV

Auch wenn in diesem Jahr das Wetter nicht ganz den gewohnten Pfingst-Standard erreichte und die Besucher den ein oder andern Regentropfen abbekamen, so war doch der bekannte und beliebte Jazz-Frühschoppen des Ohligser TV auch dieses Mal eine erfolgreiche Veranstaltung. Für die swingenden Töne sorgte wie immer verlässlich die Magnolia Jazzband.

„Der Jazz-Frühschoppen muss draußen stattfinden“, stellte auch Peter Issig für seine Band klar und so baute die OTV-Orga-Mannschaft die Bestuhlung unter dem nicht ganz so blauen Himmel auf. Rasch wurden noch einige Pavillons darüber gestellt, für alle Fälle. Auch die Musiker fanden ein recht geschütztes Plätzchen und bald schon erklang der gewohnte und beliebte Sound der Magnolia Jazzband weithin hörbar rund um die OTV-Halle an der Hubertusstraße.

„Es waren natürlich weniger Spaziergänger unterwegs, daher hatten wir weniger ‚Laufkundschaft‘“, stellte OTV-Kassiererin und Mitorganisatorin Ute Voß fest. Aber auf das Stammpublikum war Verlass. So füllten sich die Sitzgelegenheiten schnell. Zeitweise kam es am Grill zu kurzen Wartezeiten. Scheinbar hat sich auch herumgesprochen, wie hoch die Qualität der Kuchenauswahl ist. Die Besucher nahmen reihenweise Gebackenes für zu Hause mit.

Über allem war stets die Band zu hören. Peter Issig und Co. brachten sogar Bewegung in die Menge der Zuschauer, der ein oder andere wippte beschwingt mit. Die wenigen Regentropfen konnten die Stimmung nicht dämpfen und so war ein Besuch auch auf der Ausgabe 2015 des Jazz-Frühschoppens mehr als lohnend. Für viele Besucher die einzig richtige Art, einen Vormittag am Pfingstmontag zu verbringen.