Taekwondo: Jan Moryson gewinnt doppelt Bronze bei den German Open

Im bayrischen Essenbach nahe Landshut fanden die German Open Poomsae statt. Mit über 400 Starts und Sportlern aus 14 Nationen zählen die German Open Poomsae zu den größten und hochkarätigsten Veranstaltungen im Poomsaebereich des Taekwondosports. Hier startete OTV-Taekwondoka Jan Moryson im Freestyle und Synchronteam, in diesem Jahr zum ersten Mal im Seniorenbereich.

Jan hatte mit Luca Fritsche (Wuppertal) und Robin Schlickmann (Ende) erst vor kurzem ein neues Synchronteam gegründet. Für diese Entscheidung wurden sie in Essenbach mit der Bronzemedaille belohnt. Dieser erste Erfolg dürfte das junge Team sicherlich motivieren, sich noch weiter zu steigern.

In Freestyle reichte Jans Leistung ebenfalls fürs Treppchen, auch hier konnte er die Kampfrichter überzeugen und holte Bronze. Selbst Landestrainer Jan-Christoph Hebig hat nach einer so kurzen Zeit in der Seniorenklasse nicht damit gerechnet und war sehr glücklich.